Aufrufe
vor 2 Wochen

Zdirekt! 03-2022

  • Text
  • Wwwigzeitarbeitde
  • Personaldienstleister
  • Menschen
  • Zeit
  • Deutschland
  • Titelthema
  • Arbeitgeber
  • Arbeit
  • Zeitarbeit
  • Mitarbeiter
  • Unternehmen

8 TITELTHEMA Von den

8 TITELTHEMA Von den Besten lernen Mitarbeiter suchen und finden? Kein Problem! Auch in einer Branche, in der absoluter Arbeitskräftemangel herrscht? Ja! Und wie geht das? Gute Frage! Der iGZ hat bei prämierten Arbeitgebern nachgefragt, wie sie Mitarbeiter rekrutieren und langfristig an sich binden. Die Ansätze reichen von kreativem Handeln bis zu klaren Prinzipien. Sommerzeit ist Urlaubszeit – das gilt auch im Reinigungsunternehmen von Markus Wasserle. Während andere in der Gebäudereinigung händeringend nach Ersatzpersonal für die Urlaubsmonate suchen oder nur einem Teil der Belegschaft freie Tage genehmigen, lehnt sich der 41-Jährige entspannt an seinem Schreibtisch in Kaufering zurück. „Bei uns kann jeder zu jeder Zeit Urlaub machen. Solange der Urlaubsantrag sechs Wochen vorher gestellt wird, wird er automatisch genehmigt. Die Führungskraft kann ihn nicht nicht genehmigen“, erklärt Wasserle einen Baustein seiner Unternehmenskultur. Und wie erfüllt das Reinigungsunternehmen dann seine Aufträge? Für Markus Wasserle arbeiten 320 Mitarbeiter aus 30 verschiedenen Nationen, die meisten aus Südeuropa, und nahezu alle wollen ihren Jahresurlaub im Sommer in der Heimat verbringen – und tun dies auch. Möglich macht’s eine Kooperation mit einer Universität in der Slowakei. In diesem Sommer verbringen 38 slowakische Studierende ihre Semesterferien in und um München, wo die Gebäudereinigung Wasserle vor allem gewerbliche Immobilien, Treppenhäuser, Glasfassaden und Tiefgaragen auf Hochglanz hält. „Die Studierenden wohnen bei meinen Mitarbeitern oder in unseren Werkswohnungen. Über unsere Mitarbeiterzeitung betreiben wir quasi ein Firmen-Airbnb. So haben die Studenten direkt

Z direkt! 03/2022 TITELTHEMA 9 auch Anschluss – neben den Events, die wir dazu für sie organisieren.“ Ob er Stellen überhaupt noch ausschreibe? Nein, Vollzeitstellen nicht, nur die ein oder andere Teilzeit-Position. „Aber das mache ich über ein Kleinanzeigenportal. Alle anderen Stellen besetze ich über die 150 – 200 Initiativbewerbungen, die wir pro Jahr erhalten.“ Bei Wasserle läßt’s sich gut arbeiten, das spricht sich rum. Seine Angestellten empfehlen Wasserle als Arbeitgeber weiter, ganz ohne Provision. Auch verdient hier niemand über Tarif, aber das Miteinander ist wie in einer großen Familie. „Wir sind in Süddeutschland wohl das Reinigungsunternehmen mit der höchsten Zahl an studierten Kräften“, erzählt der Chef, selbst gelernte Reinigungskraft mit Ausbildung und Meisterzertifikat. Viele der Studenten, die ihre Semesterferien bei Wasserle verbracht haben, kommen nach dem Studium wieder, fangen Vollzeit an und arbeiten sich hoch in Führungspositionen. Die Zufriedenheit der Mitarbeiter ist hoch, davon zeugen auch diverse Auszeichnungen, wie die Great-Place-To-Work-Zertifizierung. Dafür werden die Mitarbeiter befragt und anhand eines Fragen- und Kriterienkatalogs die Kernqualitäten wie faire Zusammenarbeit, Glaubwürdigkeit und starker Teamgeist bewertet. Wasserle gilt seit einigen Jahren als ausgezeichneter Arbeitgeber. FLAIR UND SPIELERISCH ARBEITEN 600 Kilometer weiter nördlich hat Martin Kettner von seinem Arbeitsplatz den Aachener Dom immer im Blick. Bei seinem Brötchengeber ist der Name Programm: Flaixible GmbH – Flair und Flexibilität werden beim Start-up in der Call-Center-Branche ganz großgeschrieben. „Where work feels like home” – also wo sich Arbeit wie ein Zuhause anfühlt – ist das Firmen-Motto, erklärt der Marketing-Leiter: „Wir sind wie eine große Familie, die viel Spaß zusammen hat – nur dass wir, anders als zuhause, Aufstiegschancen bieten.“ Seit 2018 spezialisiert sich das junge Unternehmen auf Kundenservice in der Kontaktcenterbranche, insbesondere auf Messaging, und Softwareentwicklung und -beratung, auf der Kundenliste finden sich einige große deutsche Telekommunikationsunternehmen. Flaixible zahlt den mehr als 300 Mitarbeitern – vorwiegend junge Leute, die so ihr Studium finanzieren – nicht mehr als die Konkurrenz, punktet aber mit einem Top-Betriebsklima, abwechsungsreichen Tätigkeiten und zusätzlichen Benefits wie die Mitgliedschaft bei einem Fitnessstudio und Markus Wasserle | Wasserle Gebäudereinigung vergünstigte Versicherungskonditionen. Die Arbeitgeber-Bewertungsplattform Kununu zusammen mit Zeit Online haben das junge Unternehmen als „Most Wanted Employer“ – meistgefragten Arbeitgeber Deutschlands – ausgezeichnet. Mit 4,8 von 5 möglichen Sternen und einer Weiterempfehlungsrate von 98 Prozent. Die Mitarbeitenden sind vor allem begeistert von der Work-Life-Balance und einer diversen und modernen Unternehmenskultur. „Egal, ob Führungskraft oder Call- Center-Agent – bei uns kann sich jeder seine Arbeitszeiten aussuchen, so wie es am besten zu den jeweiligen Lebensumständen passt“, erzählt der Marketing-Chef. Die öffentlichen Bewertungen bei Google und Kununu reichen von „Vorgesetzte und Kolleg:innen arbeiten hier Hand in Hand gemeinsam an Lösungen. D. h. jeder kann zum Teil die Prozesse mitgestalten.“ bis hin zu „Ich spreche aus Erfahrung, wenn ich sage, dass ich noch nie erlebt habe, so gerne auf der Arbeit gewesen zu sein. Kompetente Vorgesetzte und ein super Chef runden neben den guten Arbeitskollegen alles perfekt ab.“. Das Geheimrezept zur Mitarbeiterbindung? „Das ist kein Geheimnis“, sagt Kettner und lacht. „Es ist die Kombination aus Transparenz, Offenheit und Wertschätzung.“ Und letztere gibt es bei Flaixible nicht nur durch Lob aus der Chefetage, Gamification ist im Aachener Start-up fester Bestandteil des Arbeitsalltags: „Wir machen regelmäßig Challenges, die Mitarbeiter treten gegeneinander an. Wer gut arbeitet, das beste Kundenfeedback bekommt oder Extra-Schichten übernimmt, der bekommt bei uns

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.