Aufrufe
vor 3 Jahren

Tarifwerk 2004-2007

  • Text
  • Zeitarbeit
  • Gewerkschaft
  • Tarifvertrag
  • Tarifwerk
  • Dgb
  • Igz

Entgeltrahmentarifvertrag Zeitarbeit Anlagen Die Anlage 1 ist Bestandteil dieses Tarifvertrages. Berlin, den 29. Mai 2003 / Kassel, den 18. Februar 2005 Anlage 1 zum Entgeltrahmentarifvertrag Schema für die Leistungsbeurteilung nach § 4: Entgelttarifvertrag Zeitarbeit Zwischen dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ e.V.) Hüfferstraße 9-10, 48149 Münster und den Mitgliedsgewerkschaften des DGB Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie ( IG BCE ), Königsworther Platz 6, 30167 Hannover Beurteilungsmerkmal Erwartungen werden nicht erfüllt Erwartungen werden erfüllt Erwartungen werden übertroffen Gewerkschaft Nahrung – Genuss – Gaststätten ( NGG ) Haubachstraße 76, 22765 Hamburg Arbeitseinsatz Zuverlässigkeit 0 Punkte 0 Punkte 1 Punkt 1 Punkt 2 Punkte 2 Punkte Industriegewerkschaft Metall ( IG Metall ) Lyoner Straße 32, 60528 Frankfurt am Main Leistung im Kundenbetrieb 0 Punkte 1 Punkt 2 Punkte Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft ( GEW ) Reifenbergerstraße 21, 60489 Frankfurt am Main Die Beurteilung des Arbeitnehmers erfolgt durch den Arbeitgeber. Der Arbeitnehmer hat Anspruch auf die Hauptstufe nach § 4, wenn er nach obigem Beurteilungsverfahren mindestens 5 Punkte erreicht. Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft e.V. ( ver.di ), Potsdamer Platz 10, 10785 Berlin Industriegewerkschaft Bauen – Agrar – Umwelt ( IG BAU ) Olof-Palme-Straße 19, 60439 Frankfurt am Main TRANSNET Weilburgerstraße 24, 60326 Frankfurt am Main Gewerkschaft der Polizei ( GdP ) Forststraße 3a, 40721 Hilden wird folgender Entgelttarifvertrag für die Zeitarbeit abgeschlossen: 10\| |11

Entgelttarifvertrag Zeitarbeit § 1 Geltungsbereich Entgelttarifvertrag Zeitarbeit Entgelttabelle West ab 1.3.2005 (neu) Dieser Tarifvertrag gilt: räumlich für das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland, fachlich für alle ordentlichen Mitglieder des Interessenverbandes Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ e.V.), persönlich für alle Arbeitnehmer, die im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung an Kundenbetriebe überlassen werden und Mitglied einer der vertragsschließenden Gewerkschaften sind. Die in diesem Vertragstext verwendete Bezeichnung „Arbeitnehmer“ umfasst weibliche und männliche Beschäftigte. Sie wird ausschließlich aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwendet. Entgeltgruppe (EG) 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Eingangsstufe (ES) 7,00 7,41 8,12 9,04 10,05 11,05 12,15 13,27 15,77 Hauptstufe (HS) 7,09 7,50 8,22 9,16 10,16 11,17 12,30 13,42 15,95 Zulage (0,25 €) 7,34 7,75 8,47 9,41 Zulage (0,40 €) 10,56 11,57 12,70 13,82 16,35 § 2 Entgelte Es werden folgende Stundenentgelte gezahlt (vgl. PN 4). Die Ansprüche auf die jeweiligen Entgeltstufen ergeben sich aus § 4 des Entgeltrahmentarifvertrages, die einsatzbezogenen Zulagen aus § 5 des Entgeltrahmentarifvertrages. Entgelttabelle West bis 1.3.2005 (alt) Entgeltgruppe (EG) 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Eingangsstufe (ES) 6,85 7,25 7,95 8,85 9,83 10,81 11,89 12,98 15,43 Hauptstufe (HS) 7,06 7,47 8,19 9,12 10,12 11,13 12,25 13,37 15,89 Zusatzstufe (ZS) 7,30 7,73 8,48 9,43 10,48 11,53 12,68 13,83 16,45 Zulage (0,25 €) 7,31 7,72 8,44 9,37 Zulage (0,40 €) 10,52 11,53 12,65 13,77 16,29 Entgelttabelle Ost bis 1.7.2005 (alt) Entgeltgruppe (EG) 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Eingangsstufe (ES) 5,93 6,27 6,88 7,66 8,50 9,35 10,28 11,23 13,35 Hauptstufe (HS) 6,11 6,46 7,08 7,89 8,75 9,63 10,60 11,57 13,74 Zusatzstufe (ZS) 6,31 6,69 7,34 8,16 9,07 9,97 10,97 11,96 14,23 Zulage (0,25 €) 6,36 6,71 7,33 8,14 Zulage (0,40 €) 9,15 10,03 11,00 11,97 14,14 12\| |13

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.