Aufrufe
vor 11 Monaten

Tagungsmappe 8. Potsdamer iGZ-Rechtsforum

  • Text
  • Igz
  • Bundesagentur
  • Hennig
  • Arbeit
  • Aktuelles
  • Urlaubsrecht
  • Arbeitnehmer
  • Zeitarbeit
  • Vorgaben
  • Eugh
  • Nathalie

English (United Kingdom)

English (United Kingdom) Dr. Oliver Bertram | Fairer Wettbewerb in der Zeitarbeit – von der unerlaubten Abwerbung zum Geschäftsgeheimnis-Verrat Abwerbung von Mitarbeitern & Arbeitsrecht (2) 2. Abwerbung durch Dritte Unlauterbarkeit Unlauterer Zweck Unlautere Mittel • Gezielte erhebliche Beeinträchtigung z.B. durch Abwerben Schlüsselpersonal (Führungskräfte, Know-how Träger) / große Anzahl Fachkräfte („Kampfabwerbung“) • Abwerbung eines wertvollen Mitarbeiters kann ausreichen; entscheidend Umstände d. Einzelfalls (BGH v. 19.11.1965 – Ib ZR 122/63 • Verleitung zum Vertragsbruch (vorzeitige Beendigung AV / Verstoß gg. Wettbewerbsverbot) • ≠ nicht bloßes Ausnutzen Vertragsbruch ohne Einflussnahme 14

English (United Kingdom) Dr. Oliver Bertram | Fairer Wettbewerb in der Zeitarbeit – von der unerlaubten Abwerbung zum Geschäftsgeheimnis-Verrat Abwerbung von Mitarbeitern & Arbeitsrecht (3) 3. Eindringen in betriebliche Organisation ‣ Unzulässig: jeglicher Eingriff in den Betriebsablauf des bisherigen Arbeitgebers. Aufsuchen des Arbeitnehmers am Arbeitsplatz Systematisches Ausforschen von Arbeitnehmern als potentiell geeignete Kandidaten für Position Schriftliche Kontaktaufnahme über dienstliche Anschrift ‣ Zulässig: Kontaktaufnahme im privaten Umfeld. Kurzfristige Beeinträchtigungen, z.B. kurzer Telefonanruf am Arbeitsplatz, der sich auf „erste Kontaktaufnahme“ beschränkt (unzulässig: z.B. detaillierte Fragen zu bisheriger Tätigkeit / Lebenslauf) So auch bei einem Anruf auf dem Privathandy (OLG Frankfurt v. 09.08.2018 – 6 U 51/18); es besteht Erkundigungspflicht für Dritten, ob sich Angerufener am Arbeitsplatz befindet 15

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.