Aufrufe
vor 1 Jahr

Infomappe 9. Potsdamer Rechtsforum

  • Text
  • Arbeitsrecht
  • Programm
  • Zeitarbeit
  • Themen
  • Berlin
  • Leiter
  • Tarifrecht
  • Fachbereich
  • Arbeitsrechtlichen
  • Odenkirchen
  • Zeitarbeit.de

Prozessmanagement mit

Prozessmanagement mit Visio 2010 06.10.21 Fazit 35 Nach der Rechtsprechung des BVerfG bilden bei „unionsrechtlich vollständig determiniertem Recht“ nicht die Grundrechte des Grundgesetzes, sondern diejenige der Europäischen Grundrechte-Charta den Überprüfungsmaßstab. Wegen des erheblichen Spielraums der Mitgliedstaaten bei der Umsetzung von Art. 5 RL 2008/104/EG erscheint es allerdings zweifelhaft, ob es sich bei § 8 AÜG insoweit um „unionsrechtlich vollständig determiniertes Recht“ im Sinne der Rechtsprechung des BVerfG handelt. Folie 35 Vielen Dank für Ihre Geduld Bei Fragen und Anregungen: Lehrstuhl.franzen@jura.uni-muenchen.de 36 https://www.jura.uni-muenchen.de/personen/f/franzen_martin Folie 36 18

IHR EXPERTENTEAM Die Zeitarbeitsbranche ist rechtlich so stark geregelt wie kaum eine andere Branche. Da ist es gut, wenn man einen starken Partner an seiner Seite hat. Im Fachbereich Arbeits- und Tarifrecht kümmern sich versierte Juristen um (tarif-)rechtliche Fragen und Themenstellungen rund um die Arbeitnehmerüberlassung. Der Fachbereich „Recht“ gewährleistet einen Überblick über branchenspezifische Urteile, tarifpolitische Entwicklungen und aktuelle Gesetzesvorhaben, die für die Mitglieder des iGZ von Bedeutung sind. Die Themen des 8. Potsdamer Rechtsforums zur Zeitarbeit sind – soweit sie rechtlichen Bezug haben – als Fortbildungsmaßnahmen i. S. v. § 15 FAO geeignet. Die Anerkennung als Fortbildung ist den regionalen Anwaltskammern vorbehalten. Mit dem Fachwissen aus dem Fachbereich Arbeits- und Tarifrecht füllt der iGZ auch die „Datenbank Recht“, eine umfangreiche Sammlung von Arbeitshilfen, Musterverträgen und rechtlichen Branchen-informationen. Sie ist den Verbandsmitgliedern vorbehalten und steht im geschützten Bereich der Homepage zur Verfügung. In Fragestunden werden aktuelle rechtliche Themen zeitnah praxisnah erläutert. iGZ-Mitglieder profitieren exklusiv von der juristischen Expertise und arbeitsrechtlichen Erfahrung mit dem besonderen Schwerpunkt der Arbeitnehmerüberlassung. Die fundierte juristische Beratung ist im Mitgliedsbeitrag enthalten. Unter www.igz-mehrwertpaket.de erhalten Sie mehr Informationen zur iGZ-Mitgliedschaft. IHRE iGZ-RECHTSEXPERTEN Ass. jur. Olaf Dreßen, Ass. jur. Sabine Freitag, Ass. jur., Justiziar Marcel René Konjer, Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt) Eric Odenkirchen, Ass. jur. Mandy Ostermeier, Ass. jur. Sebastian Reinert, Rechtsanwältin (Syndikusrechtsanwältin) Sandra Rühland (v.l.)

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.