Aufrufe
vor 7 Monaten

iGZ-Seminarprogramm 2021

  • Text
  • Veranstaltung
  • Zielgruppe
  • Inhalte
  • Mitarbeiter
  • Teilnahme
  • Termine
  • Seminar
  • Unternehmen
  • Zeitarbeit
  • Teilnehmer
  • Zeitarbeit.de

6 Personalentwicklung

6 Personalentwicklung 21-PE-4 6 Personalentwicklung 21-PE-5 Online-Seminar: Onboarding – ein erfolgreicher Start für interne Mitarbeiter Der strukturierte Integrations-Prozess – vor Ort und online Rechtliche Aspekte der Personalentwicklung 72 Recruiting endet nicht mit der Unterschrift unter dem Arbeitsvertrag. Mitarbeiter sind unser kostbarster Schatz, doch 30% aller neu abgeschlossenen Verträge scheitern bereits während der Probezeit durch Kündigung seitens der Arbeitnehmer. Um neue Mitarbeiter halten und in das Team integrieren zu können, muss ein inhaltlich strukturierter Onboarding Prozess umgesetzt werden. Wie die effektive Eingliederungsphase nicht ausschließlich vor Ort, sondern auch konstruktiv online ablaufen kann und welche Vorteile sich daraus für beide Seiten ergeben, wird den Teilnehmern in diesem Online-Seminar praxisnah vermittelt. Sie benötigen für die Teilnahme einen Computer (mit Lautsprecher oder Kopfhörer) mit Breitbandverbindung (DSL oder UMTS). Den Ton hören Sie über VoIP (d.h. ohne Skype, aber über Computer). Sie müssen sich während des Anmeldeprozesses (kurz vor der Sitzung) eine „ausführbare“.exe-Datei herunterladen, die auf Ihrem Computer installiert wird. Für die Teilnahme per iPad / iPhone und vergleichbaren Tablet- / Smartphone-Geräten ist die Installation der GoToWebinarApp erforderlich. Inhalte – Wann beginnt und wann endet der Onboarding Prozess? – Welche Ziele sollen während dieser Phase erreicht werden? – Welche Verantwortlichkeiten und Ansprechpartner müssen bestehen? – Auf welche Weise können neue interne und externe Mitarbeiter inhaltlich bereits auf ihre neue Tätigkeit vorbereitet werden, um ihnen den Start zu erleichtern? – Welche Informationen werden bereits vor dem ersten Arbeitstag ausgetauscht und welche (internen) Materialien können wir den Mitarbeitern zukommen lassen? – Wie gestaltet sich ein strukturierter Onboarding Prozess vor Ort und welche Unterschiede ergeben sich daraus für das Onboarding von internen und externen Mitarbeitern? – Die digitalen Möglichkeiten und Grenzen des Online-Onboarding Prozesses. – Worauf ist im Online-Onboarding Prozess gezielt zu achten, um interne und externe Mitarbeiter erfolgreich zu integrieren? – Online oder vor Ort? - Welche Methode eignet sich in welcher Situation und für welche Zielgruppe am besten? Zielgruppe Das Online-Seminar richtet sich an Inhaber, Geschäftsführer, Niederlassungsleiter und alle Teamplayer, die neue Mitarbeiter in ihrem Unternehmen halten und Fluktuation vermeiden möchten. Termine 24.02.2021 06.05.2021 Dauer der Veranstaltung 10:00 –11:00 Uhr Seminargebühren Mitglieder: 29,90 € + MwSt. Nichtmitglieder: 49,90 € + MwSt. Referentin Birgitt Peters Fachkräftemangel und Digitalisierung machen mehr denn je eine nachhaltige Personalentwicklung erforderlich. Dabei können beide Seiten von einer guten Personalentwicklung profitieren: Das Unternehmen sichert Unternehmenserfolg und Wettbewerbsfähigkeit – die Mitarbeiter haben die Möglichkeit, sich individuell weiterzuentwickeln, sind motivierter und zufriedener. Wer Personal entwickelt, muss nicht nur die geeigneten Entwicklungsmaßnahmen ergreifen, sondern auch die rechtlichen Rahmenbedingungen beachten, die bei der Planung und Durchführung von Personalentwicklungsmaßnahmen erforderlich sind. Welche Fragen sind im Bewerbungsverfahren erlaubt? Welche Daten dürfen hier erhoben werden? Besteht eine Weiterbildungspflicht des Arbeitnehmers? Dürfen ihm die Kosten für die Fortbildung auferlegt werden? Das Seminar beleuchtet die rechtlichen Aspekte der Personalentwicklung und gibt Ihnen einen Überblick darüber, welche Regelungen und Fallstricke zu beachten, welche Strategien anzuwenden und welche Fehler zu vermeiden sind. Dabei werden verschiede Prozesse vom Bewerbungsverfahren über die Einstellung bis hin zur Beurteilung von Mitarbeitern und der Durchführung von konkreten Fortbildungsmaßnahmen beleuchtet. Inhalte – Datenschutz – Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz – Einfühlungsverhältnis, Praktikum, Probearbeitsverhältnis – Leistungsbeurteilungen, Zeugnis – Beteiligung des Betriebsrates – Fortbildungsvereinbarung – Weiterbildungsanspruch versus Weiterbildungspflicht Zielgruppe Dieses Seminar wendet sich an Teilnehmer, aktiv im Unternehmen Personalentwicklung durchführen. Termin 10.02.2021, Münster 14.04.2021, Mainz 23.09.2021, Hamburg 01.12.2021, Nürnberg Dauer der Veranstaltung 10:00 –17:00 Uhr Seminargebühren Mitglieder: 299,00 € + MwSt. Nichtmitglieder: 399,00 € + MwSt. Referenten Ass. jur. Olaf Dreßen Ass. jur. Sabine Freitag Ass. jur. Marcel René Konjer Ass. jur. Sebastian Reinert Syndikus-RAin Christiane Uhlenbrock 73

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.