Aufrufe
vor 4 Jahren

iGZ-Seminarprogramm-02-2016

  • Text
  • Seminarprogramm
  • Veranstaltung
  • Mitarbeiter
  • Zielgruppe
  • Seminar
  • Inhalte
  • Unternehmen
  • Vertrieb
  • Termine
  • Zeitarbeit

Seminarprogramm 92 11 Specials 16-2-SP-1.2 Grundlagen zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement und deren Umsetzung Durch die immer schneller werdende Veränderung der Arbeitswelt und die dadurch steigenden Anforderungen an Mitarbeiter (m/w) ist die Gesundheitsförderung in Unternehmen in den letzten Jahren immer wichtiger geworden. Dieses Seminar soll einen Überblick über Grundlagen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements geben, sowie Ansätze aufzeigen, dieses im Unternehmen zu implementieren. Inhalte - Was ist Gesundheit? - Gesundheitsfördernde vs. gesundheitsbelastende Merkmale seitens der Organisation, Person und des Verhaltens - Übersicht von Maßnahmen im betrieblichen Gesundheitsmanagement - Betriebliche Gesundheitsförderung als Führungsaufgabe - Erhebungs- und Analysemethoden sowie Analyseinstrumente - Die wichtigsten Punkte zum Projektmanagement und zur Qualitätssicherung im betrieblichen Gesundheitsmanagement - Finanzielle Anreize für Firmen und Mitarbeiter Zielgruppe Dieses Seminar wendet sich an Führungskräfte. Termin 07.11.2016, Düsseldorf Dauer der Veranstaltung 10:00 Uhr – 17:00 Uhr Seminargebühren Mitglieder: 279,00 € + MwSt. Nichtmitglieder: 379,00 € + MwSt. Referenten Thomas Schlegtendal Miriam Meinhardt

11 Specials 93 Seminarprogramm 16-2-SP-1.3 NEU: Vermittlung von Ärzten und medizinischem Personal aus dem EU-Ausland In Deutschland suchen derzeit viele Kliniken Assistenzärzte. Vor allem in den ländlicheren Regionen und Randregionen haben die Häuser Schwierigkeiten geeignetes Personal zu finden. Stellenanzeigen und Recruiting von Assistenzärzten kann Unmengen von Geldern in Anspruch nehmen, daher ist die Option der Vermittlung für viele Kliniken attraktiv. Dieses Seminar soll einen Überblick darüber verschaffen, was bei der Vermittlung von Ärzten oder medizinischem Personal aus dem EU-Ausland zu beachten ist und wie dies umzusetzen ist. Dabei profitieren die Teilnehmer von eigenen Erfahrungen und auch von in den Anfängen gemachten Fehlern der Referenten. Hilfreiche Tipps aus mittlerweile zahlreichen Vermittlungen können gegeben werden und somit helfen, teure Fehler zu vermeiden. Zielgruppe Niederlassungsleiter, die neue Wege einschlagen wollen und sich bisher mit diesem Thema nicht auseinandergesetzt haben. Termine 12.10.2016, Münster 29.11.2016, Frankfurt Dauer der Veranstaltung 10:00 Uhr – 17:00 Uhr Theoretischer Teil Antrag auf Anerkennung der Berufsbezeichnung bei Bezirksregierung und Bundesärztekammer Exkurs - Unterschied EU/Nicht-EU Praktischer Teil - Recruiting/ Bewerberauswahl/ Assessmentcenter - Hindernisse, Lösungswege, Expertentipps aus der Praxis - Hospitation in Deutschland - Prüfung vor der Bundesärztekammer - Akquisewege zur Vermittlung - Mögliche Honorarvereinbarungen - Verkaufsgespräch in der Klinik - Integration des Mitarbeiters (Rahmenbedingungen/Wohnungssuche etc) - Rechtliche Rahmenbedingungen der Vermittlung (Vermittlungsvertrag – Aufbau und Inhalt) - Berichte aus der Praxis und Beispiele erfolgreicher Vermittlungen Seminargebühren Mitglieder: 279,00 € + MwSt. Nichtmitglieder: 379,00 € + MwSt. Referent Jan Hartmann

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.