Aufrufe
vor 4 Jahren

iGZ-Seminarprogramm-02-2016

  • Text
  • Seminarprogramm
  • Veranstaltung
  • Mitarbeiter
  • Zielgruppe
  • Seminar
  • Inhalte
  • Unternehmen
  • Vertrieb
  • Termine
  • Zeitarbeit

Seminarprogramm 56 5 Mitarbeiterführung 16-2-MF-1.4 Führungskräftetraining – Vom Kollegen zum Vorgesetzten Die Führungsarbeit hat einen großen Stellenwert eingenommen und Sie sind die meiste Zeit damit beschäftigt, Ihr Team zu steuern, neue Mitarbeiter einzuarbeiten, Ziele zu setzen, zu kontrollieren und gleichzeitig noch all die anderen wichtigen Aufgaben zu meistern. Ein Seminar für Niederlassungsleiter/innen, die bereits erste Erfahrungen im Bereich Führung haben und verantwortlich sind für eine Niederlassung mit entsprechend großen Teams. Zielgruppe Das Seminar wendet sich an Niederlassungsleiter/innen mit erster Führungserfahrung. Termin 15. – 16.11.2016, Münster Inhalte - Die Aufgaben einer Führungskraft - Die Eigenschaften einer Führungskraft - Welche Führungsinstrumente gibt es? - Welche Spielregeln sind zu beachten? - Wie möchte man als Führungskraft wahrgenommen werden? - Wie motiviere ich mein Team jeden Tag? - Wie delegiere ich Aufgaben wertschätzend? - Was bedeutet Feedback und wie gebe ich es richtig? - Wie entscheidend ist Informationsfluss und welche Rolle haben Teambesprechungen? Dauer der Veranstaltung 2-tägig, 1. Tag: 10:00 – 17:00 Uhr 2. Tag: 09:00 – 16:00 Uhr Seminargebühren Mitglieder: 598,00 € + MwSt. Nichtmitglieder: 659,00 € + MwSt. Referent Peter Löw

5 Mitarbeiterführung 57 Seminarprogramm 16-2-MF-1.5 NEU: Führung in Zeiten der Veränderung Verändern sich Rahmenbedingungen in einem Markt, droht Gefahr durch Frust und Demotivation auf Seiten der Mitarbeiter. Die Führungskräfte sind gefordert – mehr denn je! Die AÜG-Reform bringt erneut gravierende Veränderungen mit sich. Mitarbeiter werden erneut – ähnlich wie zur Einführung der Branchenzuschläge – gefordert und müssen teilweise Höchstleistungen erbringen und an einem Strang ziehen. Hier sind die Führungskräfte der Organisation in besonderem Maße gefordert, denn sie sind es die durch ihr Führungsverhalten die emotionale Mitarbeiterbindung maßgeblich beeinflussen. Inhalte - Die Frage nach dem Warum? Sinngebung in der Führungsarbeit - Inspiration und Ideenfindung - Wie wird man zu einem „we care“-Leader? - Die eigene Vorbildrolle und deren Bedeutung - „Bewusstheit“ in der Führungsrolle – werden Sie sich Ihrer Wirkung bewusst - „Achtsamkeit“ in der Führungsarbeit – wie gut kennen Sie Ihre Mitarbeiter, deren Fähigkeiten und Eigenschaften? - Will or Skill – was wenn es mal schlechter läuft? - „Klarheit“ in der Führung – Erwartungen von beiden Seiten auf den Punkt bringen! - „Empowerment“ – wie Sie das Beste aus Ihren Mitarbeitern herausholen können Zielgruppe Seminar für erfahrene Führungskräfte, Inhaber, Geschäftsführer und überregional Verantwortliche. Termin 31.08. – 01.09.2016, Fulda 10. – 11.01.2017, Mannheim Dauer der Veranstaltung 2-tägig, 1. Tag: 10:00 – 17:00 Uhr 2. Tag: 09:00 – 16:00 Uhr Seminargebühren Mitglieder: 598,00 € + MwSt. Nichtmitglieder: 659,00 € + MwSt. Referent Markus Brandl Bitte beachten Sie, dass das Gesetzgebungsverfahren zur Änderung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes noch nicht abgeschlossen ist. Die Seminarinhalte beziehen sich auf den aktuellen Gesetzentwurf (Stand: 01.06.2016), der sich im laufenden Gesetzgebungsverfahren noch ändern kann. Auch die zukünftige Entwicklung in der Tariflandschaft kann noch zu wesentlichen Änderungen im Hinblick auf die Überlassungshöchstdauer und Equal Pay führen.

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.