Aufrufe
vor 5 Jahren

iGZ-Seminarprogramm 02-2015

  • Text
  • Igz
  • Seminarprogramm
  • Seminar
  • Veranstaltung
  • Mitarbeiter
  • Zielgruppe
  • Inhalte
  • Unternehmen
  • Zeitarbeit
  • Termine
  • Wendet

Seminarprogramm 62 9 Unternehmensführung & Finanzen 15-2-UF-1.2 Personalvermittlung – Eine (Zusatz-) Dienstleistung zur Umsatzsteigerung In den meisten Unternehmen der Branche steht die Arbeitnehmer- überlassung eindeutig im Vordergrund. Personalvermittlung stellt zumeist einen geringen Teil des Umsatzes in den Niederlassungen dar. Die Ansprüche der Kunden an moderne Personaldienstleister haben sich geändert. Man erwartet flexible Lösungen und immer häufiger Dienstleistung aus einer Hand. Personalvermittlung gehört zum Kerngeschäft und sollte nicht dem Zufall überlassen werden. Inhalte -- Wie kann man das Thema PV als ständige Dienstleistung einplanen und umsetzen? -- Wie erreiche ich die richtigen Entscheider? -- Wie spreche ich Bewerber gezielt an? -- Wo liegen die Unterschiede in der Akquise? -- Wie kann man die Kalkulation aufbauen und welche Verträge benötige ich darüber hinaus? Zielgruppe Dieses Seminar wendet sich an leitende Mitarbeiter und Geschäftsführer. Termine 18.09.2015, Berlin (Schöning) 16.10.2015, München (Brandl) Dauer der Veranstaltung 10:00 Uhr – 17:00 Uhr Seminargebühren Mitglieder: 359,00 € + MwSt. Nichtmitglieder: 459,00 € + MwSt. Referenten Markus Brandl Andreas Schöning

9 Unternehmensführung & Finanzen 63 Seminarprogramm 15-2-UF-1.3 Haben Sie es geregelt? – Notfallplan, strategische Unternehmenssicherung, Nachfolge Als verantwortungsvolle Unternehmerin und Unternehmer müssen Sie sich mit diesem Thema auseinandersetzen, denn Sie können dafür sorgen, dass Ihr Unternehmen im Falle eines vorübergehenden, längeren oder gar endgültigen Ausfalls reibungslos weiterläuft oder stark ins Straucheln gerät. Dieses Kompaktseminar richtet sich an alle klassisch Unternehmer/in - geführte Unternehmen. Wir arbeiten eine Checkliste ab, die Sie mitnehmen, um in Ihrem Unternehmen Punkt für Punkt die betreffenden Thema angehen zu können. Inhalte -- Wie ist das Unternehmen für den Notfall gesichert? Notfallplan, Interims – Management, Übergabe, Bewertung -- Vertretungen, Vollmachten, Schlüsselverzeichnis Passwörter, Bankverbindungen, Aufstellung Marktpartner -- Verträge, Vermögensaufstellung -- Testament -- Vorsorgeregelungen -- Nachfolgeregelung -- Notfallplan -- Wer sich als Unternehmer über diese Punkte Gedanken macht, steigen immer auch in das Thema Unternehmensnachfolge ein, deswegen widmen wir uns auch kompakt dem Themenkomplex Unternehmensnachfolge: -- Unternehmensstruktur und Dokumentation -- Unternehmensbewertung, Kennzahlen und Eckdaten -- Schritte die mit Hilfe eines Juristen geklärt werden müssen -- Themen die mit Hilfe eines Steuerberaters geklärt werden müssen Zielgruppe Das Seminar wendet sich an Geschäftsführer/innen und Inhaber. Termin 10.12.2015, Dortmund Dauer der Veranstaltung 15:00 Uhr – 19:00 Uhr Seminargebühren Mitglieder: 259,00 € + MwSt. Nichtmitglieder: 359,00 € + MwSt. Referent Klaus-Dieter Scholz

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.