Aufrufe
vor 6 Jahren

iGZ-Seminarprogramm 02-2014

  • Text
  • Mitarbeiter
  • Veranstaltung
  • Inhalte
  • Seminarprogramm
  • Zielgruppe
  • Zeitarbeit
  • Seminar
  • Leitende
  • Unternehmen
  • Teilnehmer

Seminarprogramm 34 G wie Geschäftsführung und leitende Mitarbeiter Personaltraining Zeit- und Selbstmanagement für Führungskräfte 14-2-G-3.5.1 Und täglich grüßt das Murmeltier. „Eine echte Führungskraft zeichnet aus, dass sie morgens als Erste im Büro ist und abends als Letzte geht“. Meinen Sie das auch oder wollen Sie endlich mal die notwendigen Aufgaben erledigen und wieder Zeit für die Familie oder nur mal für sich selbst haben? Es ist gar nicht so schwer mit der vorhandenen Zeit auszukommen, wenn wir unser derzeitiges Verhalten mal reflektieren und uns Gedanken machen, was in der Zukunft wichtig ist. Mit diesem richtigen Wissen, dem Willen etwas zu verändern und der nötigen Konsequenz schaffen wir die anstehenden Arbeiten der Zukunft und erhalten wieder mehr Zeit für unsere persönlichen Belange. In der Balance zwischen Arbeit und Leben liegt das Erfolgsrezept einer guten Führungskraft. Inhalte --Was sind meine persönlichen und geschäftlichen Ziele und greifen sie ineinander? --Das Lebensrad in der Führungsrolle --Mein eigener Arbeitsstil in der Führungsaufgabe --Wie die eigene Persönlichkeit das Zeitmanagement beeinflusst --Lernen Sie zwischen effektiv und effizient zu unterscheiden und danach zu handeln --Methoden der Prioritätensetzung --Richtig delegieren und Zeit gewinnen --Wie Pläne den Alltag besser organisieren helfen (Urlaubs-, Tagesplan, To-Do-Liste) --Elektronische Helfer versus Papier – die richtige Entscheidung macht’s --Lernen Sie Ihre Zeitdiebe und -fallen kennen und eliminieren Methodik Vortrag, Einzel- und Gruppenarbeiten, Einbringen der Erfahrungen von Teilnehmern und Trainer Zielgruppe Führungskräfte aller Ebenen inkl. Geschäftsführer Termin 09.09.2014, Kassel Dauer der Veranstaltung 10:00 – 17:00 Uhr Seminargebühren Mitglieder: 325,00 € + MwSt. Nichtmitglieder: 425,00 € + MwSt. Referent Volker Helweg

35 Seminarprogramm G wie Geschäftsführung und leitende Mitarbeiter Kommunikation im Team – Auf die richtige Wirkung kommt es an! 14-2-G-3.5.2 Wie wirke ich auf andere? Komme ich so an, wie ich es möchte? Was kann ich tun, um meine persönliche Wirkung in Gesprächen, Präsentationen oder Verhandlungen zu verbessern? Das Seminar vermittelt Möglichkeiten zur zielgerichteten Entwicklung persönlicher Wirkung in interaktiven Prozessen. Sie lernen, Ihre eigene Wirkung mit allen relevanten Facetten selbst klar zu erkennen und nutzen diese Erkenntnis für die konkrete Verbesserung Ihrer Interaktionskompetenz im Business-Umfeld. Inhalte --Wie wirke ich? Analyse mit dem S.C.I.L.-Interaktionsmodell --Sich selbst und andere schneller, sicherer und besser einschätzen lernen --In Gesprächen überzeugen und die beabsichtigte Resonanz auslösen --Begegnungen mit anderen Menschen konfliktfreier gestalten --Eine neue Qualität im Umgang miteinander entwickeln --Verbesserung der Ausstrahlung und Überzeugungskraft --Persönliche Zufriedenheit aufgrund einer höheren Zielerreichung --Dauerhafte Motivation bei sich und anderen durch wechselseitige Wertschätzung Das S.C.I.L.-Interaktionsmodell Das S.C.I.L.-Interaktionsmodell erfasst die Wirkung von Menschen auf andere Menschen und bezieht dabei alle relevanten Facetten mit ein. Im Gegensatz zu den gängigen Denkstilanalysen, Persönlichkeitsmodellen sowie Motivanalysen geht es hier nicht um das schematische Abbilden eines unveränderbaren „Profils“. Vielmehr werden das momentane Interaktionsrepertoire erfasst und konkrete Hilfestellungen abgeleitet, die dieses individuelle Repertoire erweitern. Das Seminar unterstützt Sie beim Erkennen und Entwickeln Ihrer persönlichen Wirkungsdimensionen und hilft Ihnen dabei, Ihr Potenzial erfolgreich zu erweitern und voll auszuschöpfen. Der Ablauf des Seminars a) S.C.I.L Online-Test Basis der Diagnostik ist ein aus rund 100 Items bestehender webbasierter Fragebogen, den die Teilnehmer vor dem Seminar ausfüllen. Im ersten Schritt bekommen die Teilnehmer eine Kurz-Auswertung dieser Evaluation als ihr persönliches Interaktionsprofil. b) Seminartag Im Training und Coaching wird das Interaktionsprofil erläutert und interpretiert und es wird intensiv damit gearbeitet. Eine rund 30-seitige Dokumentation mit ausführlichen Erklärungen rundet die Auswertung ab. Zielgruppe Führungskräfte aller Ebenen inkl. Geschäftsführer Termine 25.09.2014, Hamburg 28.11.2014, Augsburg Dauer der Veranstaltung 10:00 – 17:00 Uhr Seminargebühren inkl. S.C.I.L.-online-Test Mitglieder: 495,00 € + MwSt. Nichtmitglieder: 595,00 € + MwSt. Referent Andreas Schöning Die vier Buchstaben des Begriffs S.C.I.L. stehen für: - Sensus: Emotionale Wirkung - Corpus: Körpersprachliche Wirkung - Intellektus: Rationale Wirkung - Lingua: Sprachliche Wirkung In jedem dieser vier Wirkungsbereiche werden vier Wirkungsfaktoren einzeln erfasst, so dass insgesamt 16 Facetten der persönlichen Wirkung bearbeitet werden können.

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.