Aufrufe
vor 3 Jahren

iGZ-Seminarprogramm 01-2017

  • Text
  • Seminarprogramm
  • Veranstaltung
  • Mitarbeiter
  • Seminar
  • Zielgruppe
  • Inhalte
  • Unternehmen
  • Vertrieb
  • Termine
  • Zeitarbeit
  • Zeitarbeit.de

Seminarprogramm 30 2 Einführungsseminare 17-1-ES-1.4 Vertriebsgrundlagen für Einsteiger in die Zeitarbeit Dieses Seminar vermittelt praxisnah die Grundlagen für einen erfolgreichen Vertrieb in der Zeitarbeit. Ziel ist es, nach diesem Seminar ein Rüstzeug für die Telefonakquise und Kaltakquise zu haben und dabei die Freude am Vertrieb zu entdecken. Inhalte - Gesprächsführung und Fragetechnik - Kurze Einblicke in die verschiedenen Vertriebsformen in der Zeitarbeit - Vertriebsvorbereitung, was gibt es zu beachten? - Vertriebsnachbereitung, welche Erkenntnisse sind wichtig? - Grundlagen der Telefonakquise, vor allem Einwandbehandlung - Kaltakquise in der heutigen Zeit Zielgruppe Dieses Seminar wendet sich an Mitarbeiter, die neu in der Branche sind oder erstmalig im Bereich Vertrieb tätig sind. Termine 11.01.2017, Bremen 22.02.2017, Mainz 14.03.2017, Dortmund Dauer der Veranstaltung 10:00 Uhr – 17:00 Uhr Seminargebühren Mitglieder: 279,00 € + MwSt. Nichtmitglieder: 359,00 € + MwSt. Azubis: 100,00 € + MwSt. Referent Klaus-Dieter Scholz

2 Einführungsseminare 31 Seminarprogramm 17-1-ES-1.5 (Zeit-)Arbeitsrecht für Einsteiger Während des laufenden Einsatzes werden Mitarbeiter eines Zeitarbeitsunternehmens mit zahlreichen Rechtsfragen auch außerhalb der tarifvertraglichen Regelungen konfrontiert: Was ist beispielsweise unter dem Auswahlverschulden zu verstehen oder besteht eine Überlassungspflicht auch im Falle der Erkrankung der Mitarbeiter? Mit den Änderungen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetztes zum 1. April 2017 müssen sich die Vertragsparteien weitere Fragen stellen: Wie lange darf der Mitarbeiter überlassen werden? Gibt es Abweichungen von der 18-monatigen Überlassungshöchstdauer? Wann hat der Zeitarbeitnehmer einen Anspruch auf Equal Pay? Diese Grundlagen des allgemeinen Arbeitsrechts sowie der Arbeitnehmerüberlassung sind Voraussetzung für eine erfolgreiche Tätigkeit innerhalb eines Zeitarbeitsunternehmens. Die Veranstaltung gibt einen Überblick über die arbeitsrechtlichen Themen in Bezug auf die vertragliche Beziehung zum Kunden und zum eigenen Arbeitnehmer. Zielgruppe Dieses Seminar wendet sich an Teilnehmer, die bislang keine oder wenig Erfahrung im zeitarbeitsrelevanten Arbeitsrecht haben, bzw. ihr Wissen im Grundlagenbereich auffrischen möchten. Termine 18.01.2017, München 16.03.2017, Münster 08.06.2017, Frankfurt Dauer der Veranstaltung 10:00 Uhr – 17:00 Uhr Inhalte - Rechtsbeziehungen der Beteiligten in der Arbeitnehmerüberlassung - Wichtige Regelungen aus dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz - Verbotene Arbeitnehmerüberlassung, Überlassungshöchstdauer - Form und Inhalt des Arbeitnehmerüberlassungsvertrages - Auswahlverschulden - Form und Inhalt des Arbeitsvertrages - Grundlagen des Urlaubsrechts - Krankheit des Mitarbeiters - Arbeitszeitgesetz - Besondere Gruppen von Beschäftigten Seminargebühren Mitglieder: 279,00 € + MwSt. Nichtmitglieder: 359,00 € + MwSt. Referenten Ass. jur. Olaf Dreßen Ass. jur. Sabine Freitag Ass. jur. Marcel René Konjer Ass. jur. Sebastian Reinert Ass. jur. Judith Schröder Syndikus-RAin Christiane Uhlenbrock

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.