Aufrufe
vor 4 Jahren

iGZ Seminarprogramm 01-2016

  • Text
  • Bildung
  • Seminarprogramm
  • Wweiterbildung
  • Zeitarbeit
  • Igz

Seminarprogramm 22 2 Einführungsseminare 15-2-ES-1.2 NEU: Herausforderung und Chance – Integration von Flüchtlingen Die enorme Zuwanderung von Flüchtlingen mit Bleibeperspektive in den letzten Monaten bringt Veränderungen am Arbeitsmarkt mit sich. Welche Chancen und Herausforderungen kommen auf Personaldienstleister zu? Dieses Seminar gibt Ihnen erste rechtliche Grundlagen und praktische Handlungsempfehlungen für die Einstellung von Flüchtlingen. TAG 1 1. Modul: Rechtliche Grundlagen zur Beschäftigung von Flüchtlingen 2. Modul: Rekrutierungsmöglichkeiten von Flüchtlingen Vor dem Hintergrund der Veränderungen durch das Asylverfahrensbeschleunigungsgesetz gibt es für die Zeitarbeit die Möglichkeit, Asylbewerber und Geduldete bereits nach 15 Monaten einzustellen. Welche gesetzlichen Grundlagen sind hier zu beachten? Gibt es Möglichkeiten, Asylbewerber und Geduldete vor 15 Monaten einzustellen? - Hintergrund der Arbeitsmarktöffnung - Relevanz der Neuregelungen für die Zeitarbeit - BüMA, Aufenthaltsgestattung und Duldung - Welche Nebenbestimmungen berechtigen zur Beschäftigung von Asylbewerbern und Geduldeten? - Besondere Voraussetzungen einer Beschäftigung nach 3 Monaten - Beschäftigung nach 15 Monaten - Zustimmungsfreie Beschäftigungen - Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse - Arbeitsverbot für die Zeit des Aufenthalts in einer Erstaufnahmeeinrichtung - Arbeitsverbot für Asylsuchende aus sicheren Herkunftsstaaten - FAQs Im Rekrutierungsprozess von Flüchtlingen gibt es einige Besonderheiten. Gegenstand des Seminars sind unter anderem Fragen zu den Rekrutierungsund Unterstützungsmöglichkeiten von Flüchtlingen. Auch den Fragen „Welche Chancen ergeben sich aus der Rekrutierung von Flüchtlingen? Welche Herausforderungen sind zu beachten?“ werden wir auf den Grund gehen. - Fördermaßnahmen (Kurzpraktikum beim Kunden) - Eingliederungszuschuss - Berufsbezogener Deutschkurs - Kompetenzerfassung - Rekrutierung – Chancen und Risiken

2 Einführungsseminare 23 Seminarprogramm TAG 2 Motivation und Sensibilisierung von Disponenten Der Umgang mit Flüchtlingen erfordert ein Verständnis für interkulturelle und soziokulturelle Aspekte im Arbeitsleben. In diesem Teil des Seminares möchten wir Ihnen ein Rüstzeug für das Verständnis und den Umgang mit Bewerbern und Mitarbeitern geben. - Motivation und Sensibilisierung - Wie kann ich mich als Disponent auf die Arbeit mit Flüchtlingen vorbereiten? - Psychosoziale Belastung bei den Flüchtlingen - Belastbarkeit im Kundeneinsatz - Soziokulturelle Aspekte - Womit kann ich punkten? - Was sollte man vermeiden? - Erstellen von Checklisten INFO Kursnr. 15-2-ES-1.2 Zielgruppe Disponenten, die Flüchtlinge einstellen Termine 25. – 26.01.2016, Münster 04. – 05.04.2016, Frankfurt 11. – 12.05.2016, Berlin Dauer der Veranstaltung 2-tägig, jeweils 10:00 Uhr – 17:00 Uhr Seminargebühren Mitglieder: 495,00 € + MwSt. Nichtmitglieder: 595,00 € + MwSt. Referenten Kirstin Laukamp RAin Judith Schröder Kay Winther

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.