Aufrufe
vor 1 Jahr

CSR-Handlungshilfen für iGZ-Mitglieder

  • Text
  • Unternehmen
  • Mitarbeitenden
  • Zeitarbeit
  • Schreibe
  • Wichtig
  • Thema
  • Personaldienstleister
  • Verantwortung
  • Verantwortungsbereiche
  • Zeitarbeitsunternehmen
  • Handlungshilfen
  • Zeitarbeit.de

28 WIE SCHREIBE ICH

28 WIE SCHREIBE ICH MEINEN ERSTEN CSR-BERICHT? Wettbewerbsfähigkeit des eigenen Unternehmens. Deshalb ist es wichtig, herauszufinden, auf welche Verantwortungsbereiche die Anspruchsgruppen der Zeitarbeit besonders viel Wert legen. Damit dieses Engagement auf den ersten Blick erkennbar ist, hat der iGZ für seine Mitglieder zwei CSR-Logos entwickelt. Diese Logos können Sie auf Wunsch mit Ihrem Firmen-Logo kombinieren und überall dort einsetzen, wo Sie deutlich machen möchten, dass Sie ein verantwortungsvoller Arbeitgeber sind. Alle Mitgliedsunternehmen, die dem iGZ mitteilen, dass sie mit einem CSR-Bericht beginnen, erhalten das Starter-Logo. Alle Mitglieder, die ihren CSR-Bericht oder den Link dahin beim iGZ einreichen – werden mit dem Profi-Logo des iGZ ausgezeichnet. Das gilt natürlich auch für Mitglieder, die schon vor dem Erscheinen dieser Handlungshilfen einen CSR-Bericht verfasst haben. Das Logo „CSR Starter“ erhalten Personaldienstleister, die Mitglied im iGZ sind, wenn sie dem Verband gegenüber bekannt geben, dass sie damit begonnen haben, an einem CSR-Bericht zu arbeiten. Das Logo „CSR Profi“ erhalten Personaldienstleister, die Mitglied im iGZ sind, wenn sie ihren CSR-Bericht beim Verband per E-Mail eingereicht haben bzw. wenn sie dem Verband die Internetseite mitgeteilt haben, auf der der Bericht zu finden ist. Der Bericht kann dabei als Text, in Tabellenform oder in Stichpunkten sowie in einer Kombination aus verschiedenen Darstellungsformen aufgebaut sein. Das Logo kann in den iGZ-Musterbericht, der zum Download bereit steht, eingebaut werden. Mitglieder, die mit dem Download-Muster arbeiten, können das Logo beim iGZ anfordern.

29 WIE SCHREIBE ICH MEINEN ERSTEN CSR-BERICHT? SCHRITT 7 FORTENTWICKLUNG UND KONTINUIERLICHES MONITORING MEINER AKTIVITÄTEN Im Laufe der Jahre können sich zum Beispiel durch politische Rahmenbedingungen oder eine neue unternehmerische Ausrichtung Schwerpunkte der unternehmerischen Verantwortung verändern. CSR ist ein Prozess. Wichtig ist deshalb, dass die dokumentierten Handlungsfelder und Maßnahmen regelmäßig auf den Prüfstand gestellt werden und ggf. ein Update im Ampelsystem erfolgt. Nur dadurch wird ein CSR-Engagement glaubhaft. Sie signalisieren zum Beispiel Kunden dadurch, dass Sie ein dynamisches Unternehmen sind, das auf die Bedarfe seiner Anspruchsgruppen eingeht und sich CSR nicht nur aus Marketingzwecken auf die Fahnen schreibt. Rückmeldungen von Kunden oder Mitarbeitenden können effektiv für die Weiterentwicklung der eigenen Dienstleistung genutzt werden und die Wettbewerbsfähigkeit steigern. Folgende Fragen sind dabei hilfreich: Geht unser Engagement noch in die richtige Richtung? Handeln wir zielführend? Wie weit sind wir inzwischen? Was fehlt noch, um das Ziel zu erreichen?

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.