Aufrufe
vor 1 Jahr

CSR-Handlungshilfen für iGZ-Mitglieder

  • Text
  • Unternehmen
  • Mitarbeitenden
  • Zeitarbeit
  • Schreibe
  • Wichtig
  • Thema
  • Personaldienstleister
  • Verantwortung
  • Verantwortungsbereiche
  • Zeitarbeitsunternehmen
  • Handlungshilfen
  • Zeitarbeit.de

26 WIE SCHREIBE ICH

26 WIE SCHREIBE ICH MEINEN ERSTEN CSR-BERICHT? Verantwortungsbereich Kundenverhältnis Aktivität/ Maßnahme Wie ist der Umsetzungszeitraum Umsetzungsstand? Was ist das Ziel der Maßnahme? Was haben wir bisher konkret erreicht? Gibt es Kennzahlen? Status Kundenbefragung fortlaufend seit 2020 einmal pro Quartal Wir wollen unser Dienstleistungsangebot möglichst nah an den Bedürfnissen unserer Kunden orientieren. Wir konnten unser Angebot im Bereich XY ausbauen. Die Rücklaufquote unserer Kundenbefragungen beträgt XY%. Wir möchten kritische Punkte beseitigen und die Kundenbindung verstärken. Wir sind auf die Kritik an XY eingegangen und haben unsere Leistungen in diesem Bereich verbessert. ggf. weitere Aktivitäten/ Maßnahmen ... ... ... ... ... ... Erläuterung der Ampelsymbole: grün = umgesetzt gelb = zum Teil umgesetzt, weiter in Arbeit rot = noch nicht umgesetzt, wird weiterhin angestrebt

27 WIE SCHREIBE ICH MEINEN ERSTEN CSR-BERICHT? SCHRITT 6 VERÖFFENTLICHUNG MEINES CSR-BERICHTES Ganz wichtig ist es – falls bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht geschehen – alle internen Mitarbeitenden darüber zu informieren, dass Sie sich nicht nur im CSR-Bereich engagieren, sondern diese Aktivitäten fortan dokumentieren und für Ihre Akquise nutzen. Nur so können Sie Ihre Mitarbeitenden sensibilisieren und erreichen, dass alle an einem Strang ziehen, wenn es darum geht, Ziele zu verwirklichen, Ihr Engagement weiter zu transportieren und auch neue Ideen zu entwickeln. Viele Unternehmen veröffentlichen ihre CSR-Aktivitäten ausführlich auf ihren Websites unter der Rubrik „Über uns“, „Leitbild“ oder Ähnliches. Ein iGZ-Muster für einen CSR-Bericht steht zum Download bereit. Das Muster gibt Anregungen wie iGZ-Mitglieder mit Hilfe der in dieser Broschüre aufgeführten Formulierungsbeispiele einen kompakten CSR-Bericht gestalten können. Im Anhang finden Sie außerdem Hinweise zu kostenlosen Bilddatenbanken, in denen Sie nach passenden Bildern für Ihren Bericht suchen können. Am besten ist es, wenn Sie auf firmeninternes Bildmaterial zurückgreifen und z.B. Ihr Team oder Fotos von Ihren CSR-Aktivitäten einbauen. Wenn Sie sich entscheiden, Ihre Aktivitäten vollumfänglich zu kommunizieren, ist es ratsam, auf Ihren Social Media-Kanälen darüber zu berichten. Informieren Sie dann auch alle Stakeholder zum Beispiel in einem Rundschreiben oder per Newsletter darüber. Es kann aber auch sinnvoll sein, auf der eigenen Website das Thema CSR grob anzureißen, um dann im persönlichen Gespräch näher darauf einzugehen. Nicht nur Zeitarbeit an sich ist ein erklärungsbedürftiges Modell, sondern auch das Thema CSR. Einige Personaldienstleister handhaben es deshalb so, dass sie gut sichtbar auf ihrer Website darauf verweisen, dass sie verantwortungsvoll handeln und CSR-Maßnahmen umsetzen. Im persönlichen Gespräch erläutern sie dann ihre Strategie, was sie genau umsetzen und welche Fortschritte ihre Aktivitäten machen. Dabei können Personaldienstleister dann ihren CSR-Bericht, den sie beispielsweise mit Hilfe der iGZ-Tabelle erstellt haben, aushändigen. Im Dialog erfahren sie auch, worauf es den Stakeholdern ankommt und die Unternehmen können ggf. ihre CSR-Aktivitäten zukünftig anpassen. CSR dient der

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.