Aufrufe
vor 3 Monaten

CSR-Handlungshilfen für iGZ-Mitglieder

  • Text
  • Unternehmen
  • Mitarbeitenden
  • Zeitarbeit
  • Schreibe
  • Wichtig
  • Thema
  • Personaldienstleister
  • Verantwortung
  • Verantwortungsbereiche
  • Zeitarbeitsunternehmen
  • Handlungshilfen
  • Zeitarbeit.de

16 WIE SCHREIBE ICH

16 WIE SCHREIBE ICH MEINEN ERSTEN CSR-BERICHT? zu einem Text können die Verantwortlichen auch durch Fotos ggf. mit kurzen Beschreibungen der Funktionen abgebildet werden (vgl. z.B. Job find 4 You). FORMULIERUNGSBEISPIEL Die Hauptverantwortung für das Thema CSR liegt bei der Geschäftsführung. Sie entwickelt zusammen mit einer fachübergreifenden Arbeitsgruppe neue Ziele, Maßnahmen und Aktivitäten. Wichtig ist uns dabei, dass aus jedem internen Fachbereich ein Mitarbeitender Mitspracherecht hat. Dadurch sollen sich Mitarbeitende organisationsübergreifend mit Nachhaltigkeitsthemen identifizieren. Das Recht zur Mitgestaltung kann, muss aber nicht wahrgenommen werden. In den CSR-Arbeitsgruppen pflegen wir eine lockere Atmosphäre, in der alle Ideen „erlaubt“ sind. Die Ideen werden auf ihre Nachhaltigkeit und Machbarkeit geprüft und wir haben uns vorgenommen, von den besten Maßnahmen pro Jahr mindestens mit einer Neuerung zu beginnen. SCHRITT 3 WICHTIGSTE THEMEN UND PASSENDE KENNZAHLEN Im dritten Schritt folgt die so genannte „Wesentlichkeitsanalyse“. Dabei wird geprüft, welche von den vielen nachhaltigen Themen in der Zeitarbeit aus Sicht der Personaldienstleister selbst, aber vor allem aus Sicht der Anspruchsgruppen (Stakeholder) am wichtigsten sind. Es geht dabei um die Personen und Institutionen, die durch das Handeln von Zeitarbeitsunternehmen beeinflusst werden und umgekehrt Einfluss auf deren Geschäftstätigkeit nehmen. Mit der Konzentration auf wesentliche Themen werden die eigenen CSR- Aktivitäten überschaubar. Zudem sichern Personaldienstleister dadurch ihre Zukunftsfähigkeit, weil sich ihr Engagement ganz gezielt an den Erwartungen der Stakeholder und nicht an eigenen „Vorlieben“ orientiert. Im Ergebnis der iGZ-Analyse lauten die sechs wichtigsten Handlungsfelder für Personaldienstleister Gerechtigkeit, Einkommenssicherung, Kundenverhältnis, Sicherheit, Fürsorge und Arbeits- und

17 WIE SCHREIBE ICH MEINEN ERSTEN CSR-BERICHT? Gesundheitsschutz (vgl. Kapitel 4). Es ist also sinnvoll, mit den eigenen CSR-Aktivitäten hier anzuknüpfen und sich zu überlegen, welche konkreten Maßnahmen in den Verantwortungsbereichen umgesetzt werden können. Dabei muss selbstverständlich nicht auf jeden dieser sechs Aspekte eingegangen werden und jedes iGZ- Mitgliedsunternehmen kann individuelle Schwerpunkte ergänzen bzw. fortführen. Empfehlenswert ist es grundsätzlich, auf Themen einzugehen, zu denen sich mit wenig Aufwand Belege wie zum Beispiel Kennzahlen und Indikatoren finden lassen. FORMULIERUNGSBEISPIEL Stellvertretend für seine Mitglieder und die Zeitarbeitsbranche hat der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) im Frühjahr 2021 eine Befragung der wichtigsten Anspruchsgruppen (Stakeholderbefragung) durchgeführt. Im Ergebnis haben sich die Verantwortungsbereiche Gerechtigkeit, Einkommenssicherung, Kundenverhältnis, Sicherheit, Fürsorge sowie Arbeits- und Gesundheitsschutz als wesentliche Handlungsfelder herausgestellt. Passend zu unserem firmeninternen Leitbild und entsprechend unseren Kernkompetenzen haben wir unseren CSR-Schwerpunkt auf die Handlungsfelder Fürsorge, Gerechtigkeit und Arbeits- und Gesundheitsschutz gelegt. Zudem ist uns als Personaldienstleister wichtig, unsere Bemühungen im karitativen Bereich fortzuführen, für die wir an unserem Standort bereits ein enges Netzwerk geknüpft haben. In der Zeitarbeit gibt es eine Vielzahl von Kennzahlen und Messkriterien, die den aktuellen Stand von CSR-Aktivitäten belegen können. Teilweise eignen sich aber auch Zertifikate, Bescheinigungen oder Nachweise von Mitgliedschaften (z.B. Ihre Mitgliedschaft im iGZ), um nachhaltiges Engagement zu dokumentieren. Einige CSR-Aktivitäten lassen sich auch sehr gut durch kurze Beschreibungen belegen. Deutlich wird, dass der Schwerpunkt der Branche auf sozialen Themen liegt. Dieses Verantwortungspotenzial zu erkennen ist der erste Schritt, um hier gezielt anzusetzen und das Engagement weiter auszubauen.

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.