Aufrufe
vor 6 Jahren

Ausgabe 4/2012:

  • Text
  • Zeitarbeit
  • Minijobs
  • Unternehmen
  • Letterhaus
  • Mitarbeiter
  • Zeitarbeitsunternehmen
  • Wolfram
  • Linke
  • Werner
  • Stolz

gemeinsam stark –

gemeinsam stark – Claudia Schütte für den iGZ „Das Schönste ist, dass ich morgens nie weiß, was im Laufe des Tages auf mich zu kommt“, beschreibt Claudia Schütte ihren Arbeitsalltag beim Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ). Seit Oktober 2011 ist sie die Schaltstelle zwischen dem iGZ-Hauptamt und dem ehrenamtlichen Vorstand. Aktuell ist sie damit beschäftigt, die nächste Vorstandssitzung inhaltlich vorzubereiten. „Da gibt es ganz schön viel zu organisieren“, berichtet die 34-Jährige. Schon vor einigen Wochen hat sie eine Tagesordnungsliste ausgearbeitet und mit Vorstand sowie Geschäftsführung abgestimmt. Seitdem sammelt sie Informationen und bereitet diese für die Sitzung auf. Die Anzahl der Neumitglieder, Aktuelles aus den iGZ- Referaten, personelle Veränderungen – alles, was den Verband bewegt, stellt Schütte in einer Präsentation zusammen. Statistiken, Schaubilder und Hintergrundinfos kommen in die Tagungsmappen. Schwimmende Grenzen „Ich arbeite hier ganz eng mit meinen Kolleginnen und Kollegen zusammen“, freut sich die gebürtige Münsteranerin. Mit Blick auf die Vorstandssitzung ist der Austausch zum Beispiel mit Kirsten Redeker, Leiterin des iGZ-Referats Veranstaltungen, besonders groß. Denn die kümmert sich darum, dass das ganze „Drumherum“ stimmt – angefangen beim Veranstaltungsort über die Verpflegung bis hin zu den Hotelbuchungen. „Manchmal sind die Grenzen dann schwimmend“, erläutert Schütte. Wenn sie gerade mal keine Vorstandssitzung vorbereitet, dann übernimmt die Assistentin der Geschäftsführung häufig Rechercheaufträge. Je nach Bedarf sucht sie nach Gerichtsurteilen, schaut, was der Schweizer Zeitarbeitsverband gerade macht oder durchforstet Statistiken. „Das ist das Spannende an meinem Beruf“, ist Schütte begeistert. „Ich muss mich in ganz viele Themen einarbeiten.“ Und auch im iGZ-Hauptamt selbst passiere viel. Es sei ihr eigener Anspruch, immer einen Überblick zu haben, was in welchem Referat gerade los sei. Kontakt zu Mitgliedern Seit sie sich um die iGZ-Mitgliederinfos kümmert, ist auch ihr direkter Kontakt zu den Zeitarbeitsunternehmern intensiver. Denn viele nutzen nach Mailerhalt die Durchwahl von Claudia Schütte, um sich an den Verband zu wenden. „Einerseits ist das schön, weil man so täglich erfährt, was die Mitglieder bewegt. Andererseits kann ich viele Anrufer auch nur weiterverbinden, weil ich nicht die passende Ansprechpartnerin bin“, erläutert Schütte. Sinnvoller sei es in den meisten Fällen, sich direkt an die Zentrale zu wenden. Claudia Schütte ist unter der Telefonnummer 0251 32262-125 und unter schuette@ig-zeitarbeit.de zu erreichen. Maren Letterhaus IGZ_3:Layout 1 05.03.2012 13:57 Uhr Seite 1 anzeige AÜOffice ® Die intelligente Softwarelösung für die Zeitarbeit. IHRE VORTEILE : Transparente + flexible Vertragsmodelle : Kostenfreies Service + Support Center : Kostenfreie 24h-Hotline : Kostenfreie Programm-Updates : Kontinuierliche Programmentwicklung : Zahlreiche Plausibilitätsprüfungen : Umfangreiche Infotheken + User-Tools : Aktuelle gesetzl. + tarifliche Änderungen : Seminare + Workshops : Über 25 Jahre Erfahrung : www.prosoft.net Zeitarbeit erfolgreich organisieren. 18

anzeige Andere sagen – wir tun! Software für Personaldienstleister neu mit Branchenzuschlägen! Echte WEB-Branchenlösung · Zeitarbeit · Personalabrechnung · Business Intelligence (BI) · Rechnungswesen www.es-software.de fi info@es-software.de fi Fon 0521.947170 E S Softwarelösungen 19

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.