Aufrufe
vor 6 Jahren

Ausgabe 3/2011:

  • Text
  • Zeitarbeit
  • Mitarbeiter
  • Wolfram
  • Linke
  • Unternehmen
  • Schmidt
  • Menschen
  • Ariane
  • Durian
  • Schemmann

IM EINSATZ FÜRS VOLK:

IM EINSATZ FÜRS VOLK: PROFESSOREN UND PIANISTINNEN bericht aus berlin Seit wenigen Tagen haben sie wieder Platz genommen auf ihren Abgeordnetenbänken: Unsere Parlamentarier. In den nächsten Monaten stellen diese 622 Frauen und Männer die politischen Weichen in Berlin – auch für die Zeitarbeit. Doch welche Menschen stecken hinter dem Begriff Volksvertreter? Die Z direkt! stellt sie Ihnen vor: Diesen Mann kennt jeder: Wolfgang Schäuble, zurzeit Finanzminister, war schon Bundesminister für besondere Aufgaben, Bundeskanzleramtsminister und Chef des Innern. Was kaum jemand weiß – Dr. Wolfgang Schäuble ist auch der dienstälteste Abgeordnete. Seit 11. Wahlperioden vertritt er die Bürger aus Offenburg im Parlament und bestimmt in einer Legislaturperiode über rund 9000 Gesetzesentwürfe, wie seine 621 Kollegen. Schäuble wird nächstes Jahr 70, aber der älteste im Bundestag ist er nicht. Dieser Rang gebührt Heinz Riesenhuber (Jahrgang 1935), der damit als Alterspräsident das Recht zur Parlamentseröffnung hatte. Der launige Ex-Forschungsminister schrieb seinen jungen Amtskollegen mehrere Merksätze ins Gebetbuch, so dass das Hohe Haus um seine Neutralität bangte. Der Benjamin unter ihnen ist der Student Florian Bernschneider von der FDP, der 1986 geboren wurde. Der statistische Bundestagsabgeordnete ist 49,2 Jahre alt. Er unterscheidet sich damit kaum von seinem Vorgänger aus der letzten Wahlperiode (49,3 Jahre). Im Rentenalter über 65 Jahre sitzen 39 Abgeordnete im Bundestag, 108 Abgeordnete sind unter 40 Jahre. Den Ruf, ein Beamtenparlament zu sein, hat der Bundestag zu Unrecht. Eine deutliche Mehrheit der Abgeordneten kommt aus dem Dienstleistungsbereich. Aber an der Spitze der Berufe stehen die Juristen mit 22 Prozent. Höhere Schulabschlüsse gehören zum Bewerberprofil eines Abgeordneten, aber dass man es mit einem Hauptschulabschluss weit bringen kann zeigt der Offenbacher Abgeordnete Peter Wichtel. Er ist bei Fraport in Frankfurt bis in den Aufsichtsrat aufgestiegen, bis er 2009 erstmals in den Deutschen Bundestag gewählt wurde. Allerdings gibt es außer ihm nur noch fünf Kollegen mit diesem Schulabschluss. Unter den vielen Juristen und Lehrern gibt es durchaus ein paar Paradiesvögel. Suppe, Seife, Seelenheil: Das war der Dreiklang der bisherigen Arbeit von Frank Heinrich. Im Rang eines Kapitäns hat er sich bei der Heilsarmee für die Schwachen engagiert, gepredigt und Essen verteilt. Die Interessen der Bedürftigen vertritt er für die CDU. Weintrinker und Winzer, auch bisher schon mit großer Lobby versehen, haben jetzt einen Professor im Bundestag: Der Liberale Erik Schweickert ist der weltweit einzige Professor für internationale Weinwirtschaft. Sie beherrscht das Spiel der Harmonie. Agnes Krumwiede. „Ich stehe für die Grünen, für gute Inhalte.“ Die Pianistin mit Konzertdiplom, die mit fünf Jahren anfing Klavier zu spielen, glaubt aber nicht, dass sie das Klavier während ihrer Arbeit im Bundestag vermissen wird. „Man hört ja nicht auf, Künstler zu sein. Das ist eine Lebenseinstellung.“ Sich durchsetzen kann Kirsten Lühmann: Als sie ihre Ausbildung begann, war sie eine Sensation: Kirsten Lühmann war vor 26 Jahren eine der ersten uniformierten Schutzpolizistinnen – und hatte manche skurrile Hindernisse zu überwinden. Im Bundestag sitzt sie für die SPD. Und wird wie ihre Kollegen von ihren Rechten Gebrauch machen. Auskunft von der Bundesregierung zu verlangen: In der letzten Legislaturperiode wurden nicht weniger als 15.226 Fragen an die Regierung gerichtet – Hier sieht vor allem der Bundestagspräsident Norbert Lammert Reformbedarf. „Es müssen nicht immer neue Rekorde erzielt werden“, sagte er mit Blick auf den Anstieg der Auskunftsersuchen bei seiner Antrittsrede. Dieser Wunsch wird ihm in der 17. Wahlperiode nicht erfüllt. Andrea Resigkeit ANZEIGE Die professionelle Jobbörse für Personaldienstleister Powered by • Neue Vorteile für LANDWEHR L1 Kunden: Veröffentlichen Sie Ihre Stellenangebote direkt aus LANDWEHR L1 heraus kostenlos auf dem neuen Online-Jobportal zam24.de • Finden Sie Ihre Stellenangebote anschließend in über 50 kostenlosen Jobbörsen • Erhöhen Sie so Ihre Chancen auf den perfekten Bewerber • Steigern Sie gleichzeitig die Präsenz Ihres Unternehmens im Internet • Mehr Infos unter: www.zam24.de/info www.zam24.de 10

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.