Aufrufe
vor 1 Woche

Zdirekt! 01-2020

  • Text
  • Arbeitnehmer
  • Titelthema
  • Pflege
  • Kurzarbeitergeld
  • Zukunft
  • Branche
  • Menschen
  • Arbeit
  • Unternehmen
  • Zeitarbeit

50 DIGITAL Von A wie

50 DIGITAL Von A wie Aufmerksamkeit bis Z wie Zukunft In dem Jahr, in dem die Amtszeit eines Vorstandes endet, ist es mittlerweile gute iGZ-Tradition geworden, das Erreichte Revue passieren zu lassen. Auch wenn der Begriff „Geschäftsbericht“ sehr formalistisch-technisch daher kommt – in Struktur, Inhalt und Gestaltung erfüllt er eher den Anspruch an ein Magazin. Auch in diesem Jahr wurde der Rückblick auf die Jahre 2017 bis 2020 komplett inhouse zusammengestellt. Neu ist: Diesmal gibt es ihn ausschließlich in digitalisierter Form.

Z direkt! 01/2020 DIGITAL 51 „Wir haben die Kommunikation rund um unsere Veranstaltungen in den vergangenen Jahren konsequent auf eine Online-Strategie umgestellt. Das betrifft die Sub- Pages zu den Veranstaltungen, die Online-Anmeldemöglichkeiten und ganz neu, die Veranstaltungs-App, die alle wichtigen Informationen und Downloads auf dem Smartphone bündelt und zur Verfügung stellt“, erläutert Marcel Speker, Leiter des iGZ-Fachbereichs Kommunikation. In seiner Struktur orientiert sich der aktuelle Geschäftsbericht an den Projektstrukturplänen, die in der ersten Vorstandssitzung der neuen Legislatur beschlossen worden sind und seither den Rahmen für die iGZ-Aktivitäten der vergangenen Jahre gebildet haben. Die Idee dahinter: Der Bundesvorstand diskutiert die Strategien und Ziele der mittelfristigen Zukunft und beschreibt in den Plänen Wegmarken und Projekte auf dem Weg dorthin. Diese werden dann von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Bundesgeschäftsstelle und im Hauptstadtbüro gemeinsam mit dem jeweils thematisch zuständigen Vorstandsmitglied umgesetzt und weiterentwickelt – jeweils das gesetzte Ziel im Blick habend. Neben den großen Verbandslinien, wie den Projektstrukturplänen, sind es aber auch neue Angebote, wie das E-Learning, die launigen Blicke ins iGZ-Innenleben, wie etwa das Selbstverständnis der Verbandsjuristen, oder neu konzipierte Veranstaltungsformate, wie die PERSONAL.PRAXIS.-Reihe, die die Landeskongresse abgelöst haben, die Eingang in den Geschäftsbericht gefunden haben. Ein Anhang mit Daten und Fakten tut der Chronistenpflicht genüge und macht auch den aktuellen Geschäftsbericht zu einer umfassenden und interessanten Lektüre. MS iGZ-Geschäftsbericht im Online-Blätterkatalog epaper.ig-zeitarbeit.de

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.