Aufrufe
vor 1 Woche

Zdirekt! 01-2020

  • Text
  • Arbeitnehmer
  • Titelthema
  • Pflege
  • Kurzarbeitergeld
  • Zukunft
  • Branche
  • Menschen
  • Arbeit
  • Unternehmen
  • Zeitarbeit

18 TITELTHEMA Vision II

18 TITELTHEMA Vision II Qualität in der Zeitarbeit Bei dem Thema stellen sich spontan mehrere Fragen: Wie definiert man Qualitätsstandards in der Zeitarbeit überhaupt? Wie misst man diese? Und geht das überhaupt? Um es vorweg zu nehmen: Ja, das geht. Betrachtet man die Qualität in der Zeitarbeit, so kommt man immer wieder an den Kern: Eine ordentliche Betriebsführung mit klarem ethischen Kompass ist die beste Garantie für eine hohe Qualität in der Zeitarbeit. Denn egal, ob man die Qualität am Faktor Arbeitszufriedenheit der externen Mitarbeiter oder am Faktor Reputation gegenüber dem Kunden misst – Ausgangspunkt von beidem ist die Qualität der eigenen Arbeit im Zeitarbeitsunternehmen. UNDERCOVER-QUALITÄTSCHECK Es gibt mehrere Ansatzpunkte, die Qualität in der Zeitarbeit zu messen. Nicole Truchseß, Branchenexpertin und Geschäftsführerin der Truchseß & Brandl Vertriebsberatung, beispielsweise hat diverse Zeitarbeitsunternehmen „undercover“ einem Qualitäts-Check unterworfen: Mit ihrem „Mystery-Shopping“-Ansatz kam sie teilweise zu erschreckenden Ergebnissen, zum Beispiel bei der Qualität im Umgang mit Spontan- Bewerbungen: „Bei manchen Unternehmen fragt man sich wirklich, wie diese am Markt dauerhaft Bestand haben können, wenn das, was wir bei unserer verdeckten Versuchsreihe erlebt haben, tatsächlich tägliche Praxis des jeweiligen Personaldienstleisters und nicht punktuelles Versagen ist“, so Truchseß. WISSENSCHAFTLICHE UNTERSUCHUNG Einen anderen Ansatzpunkt hat das Bundesarbeitsministerium im Jahr 2017 gewählt. In der großangelegten wissenschaftlichen Untersuchung zur „Arbeitsqualität in Zeitarbeitsverhältnissen“ wurden sowohl Rekrutie-

Z direkt! 01/2020 TITELTHEMA 19 rungs-, Vertriebs- und Überlassungsprozesse detailliert in den Blick genommen, als auch die Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiter analysiert und berücksichtigt. Hier muss allerdings beachtet werden: Die meisten Änderungen in den Rahmenbedingungen, die sich durch die Verschärfung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes ergeben haben – also die Equal-Pay-Regelung und die maximale Überlassungsdauer – haben sich in den hier präsentierten Untersuchungsergebnissen noch nicht niedergeschlagen. Teilweise führen die Ergebnisse dieser Studie die Gesetzesänderungen, die sich seinerzeit Gesellschaft wahrgenommene Verantwortung – also ein wesentlicher Teil Corporate Social Responsibility (CSR) – spielt hier mit hinein. »Bei manchen Unternehmen fragt man sich wirklich, wie diese am Markt dauerhaft Bestand haben können ...« noch im Planungsstadium befanden, auch ad absurdum – so etwa der festgestellte Zusammenhang, dass die Arbeitszufriedenheit bei zunehmender Einsatzdauer ebenfalls ansteige. Insgesamt ist das Ergebnis aber ambivalent: Es gibt gute Ergebnisse, aber auch noch Baustellen, die angegangen werden müssen. EIGENVERANTWORTUNG Gesetzliche Rahmenbedingungen, die in ihrer Auswirkung die Arbeitszufriedenheit negativ beeinflussen, sind durch das Zeitarbeitsunternehmen allerdings nicht beeinflussbar. Insofern liegt die Verantwortung für die Qualität der Zeitarbeit zwar nicht komplett in der Hand der Personaldienstleister, schon aber zu großen Teilen. Wie man mit Mitarbeitern, Bewerbern, Kunden und Wettbewerbern umgeht, ist insofern für die Qualität der Zeitarbeit – und mittelbar damit auch für ihren Ruf – durchaus erheblich. Selbst die gegenüber der VERBAND GIBT HILFESTELLUNG Der iGZ unterstützt die Mitgliedsunternehmen in all diesen Bereichen: Mit der Tarif- und Rechtsberatung trägt der Verband zu einem korrekten Umgang mit den Mitarbeitern bei. In Seminaren und anderen Bildungsangeboten werden wichtige Branchenthemen vermittelt und vertieft. Mit dem Prozess der Personalentwicklung in der Zeitarbeit (ProPeZ) gibt er eine Vorlage für die Weiterentwicklung von externen Mitarbeitern. Der Ethik-Kodex legt die Spielregeln für den Umgang mit den Branchen-Playern fest. Im Bereich CSR hat der iGZ jetzt ganz aktuell auch einen eigenen Schwerpunkt gesetzt und einen Leitfaden für Zeitarbeitsunternehmen erarbeitet (mehr zum Thema CSR lesen Sie auch auf den folgenden Seiten). MS iGZ-ETHIK-KODEX www.kuss-zeitarbeit.de

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.