Aufrufe
vor 2 Jahren

Z direkt! Extra zum 4. Potsdamer Rechtsforum

  • Text
  • Zeitarbeit
  • Potsdamer
  • Monaten
  • Zeitarbeitsbranche
  • Deutschland
  • Stolz
  • Zeitarbeitnehmer
  • Politik
  • Gesetzgeber
  • Eugh

Z

Z direkt! Extra 2

Extra Z direkt! Zum mittlerweile vierten Mal hat der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) das Potsdamer Rechtsforum veranstaltet. Längst hat sich das Angebot bundesweit nicht nur als Plattform juristischer Experten etabliert, sondern ist auch zu einem Markt der Möglichkeiten geworden. Neben den hochkarätigen Vorträgen zu allen für die Zeitarbeitsbranche rechtswissenschaftlich relevanten Themen wird das iGZ-Forum auch stets gern genutzt, um Meinungen und Erfahrungen auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und viele sachspezifische Fragen zu beantworten. Mit dieser juristischen Plattform hat der iGZ eine Basis sowohl für die Diskussion juristischer Fachfragen als auch für die Weiterentwicklung von Ideen geschaffen. Das Niveau spricht für sich – seit der ersten Veranstaltung in Potsdam verzeichnet der mitgliederstärkste Arbeitgeberverband der Zeitarbeitsbranche stetig steigende Teilnehmerzahlen. Das Interesse ist ganz offenbar ungebrochen. Wen wundert´s, liefern Politik und Gesetzgeber doch regelmäßig neuen juristischen Zündstoff in ihren Regulierungsbestrebungen zur Zeitarbeit. Und es ist doch gerade auch das Spannungsfeld zwischen gesetzlicher Maßnahme und der Hoheit der Fundament für faire Zeitarbeit Tarifautonomie, das für das Rechtsforum immer wieder Diskussionsebenen schafft. Nicht zuletzt deshalb erfreuen sich auch die Diskussionsrunden der Rechtsforen mit Vertretern aller an der Zeitarbeit beteiligten Lager großen Interesses. Der iGZ ist vor allem auch bei der Politik ein immer wieder gern gefragter Partner wenn es darum geht, Weichen – wie etwa bei der gesetzlichen Formulierung zum Mindestlohn – zu stellen. Auch in jüngster Vergangenheit wurde das Veto des Verbands zur Begrenzung der Überlassungsdauer gehört, und nun muss die für alle Beteiligten optimale Lösung gefunden werden. Seit seiner Gründung 1998 richtete und richtet der iGZ seinen Fokus unter anderem auf die kostenlose juristische Beratung seiner Mitgliedsunternehmen durch verbandseigene Rechtsanwälte. Daneben bietet der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen auch ein halbjährlich neu aufgelegtes umfangreiches Seminarprogramm an. Diese vielfachen Bestrebungen des iGZ haben die Zeitarbeitsbranche immer weiter vorangebracht und bilden längst ein solides Fundament für faire Löhne und einen fairen Wettbewerb. Ariane Durian iGZ-Bundesvorsitzende Impressum Herausgeber iGZ – Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V. iGZ-Bundesgeschäftsstelle PortAL 10 | Albersloher Weg 10 48155 Münster E-Mail: presse@ig-zeitarbeit.de www.ig-zeitarbeit.de Verantwortlich RA Werner Stolz, Hauptgeschäftsführer Chefredaktion Maren Letterhaus Redaktion Wolfram Linke Texte Maren Letterhaus, Wolfram Linke, RAin Judith Schröder, RA Stefan Sudmann Fotos Maren Letterhaus, Wolfram Linke, www.fotolia.de Gestaltung, Layout und Satz Maren Letterhaus, Wolfram Linke Druck IVD GmbH & Co. KG Wilhelmstraße 240, 49475 Ibbenbüren www.ivd.de 3

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.