Aufrufe
vor 4 Jahren

Z direkt! Ausgabe 1/2013

  • Text
  • Zeitarbeit
  • Landwehr
  • Deutsche
  • Tugenden
  • Letterhaus
  • Mitarbeiter
  • Wolfram
  • Linke
  • Zeitarbeitsbranche
  • Maren

Z

Z direkt! 07 Messeblick Z direkt! Der iGZ auf Messen und Parteitagen Neugierige Messebesucher auf der Personalmesse Süd im Gespräch mit Dr. Jenny Rohlmann (r.) Immer auf dem neuesten Stand Diskussionen mit Ministern, Fachgespräche mit Geschäftsführern, fundierte Informationen für potenzielle Mitgliedsunternehmen und Info-Vorträge für angehende PDK-Azubis: Die Präsenz auf Messen und Parteitagen ist einer der Schwerpunkte in der Verbandsarbeit des iGZ. Die iGZ-Teilnahme an rund 20 Messen pro Jahr und Bundesparteitagen organisiert Bettina Hüls, unter anderem im iGZ-Referat Marketing für Messen zuständig. Auf der To-Do-Liste stehen Ausbildungs-, Schülerund Bildungsmessen, Personalmessen, Messen im Rahmen von politischen Veranstaltungen und Zeitarbeitsmessen. Der iGZ-Stand hat sich dabei mittlerweile zum Magneten in Sachen Zeitarbeit entwickelt: Bis zu einem Viertel der Veranstaltungsbesucher nutzen jeweils die Möglichkeit, sich über Zeitarbeit, die Branche und jüngste Entwicklungen sowie das Angebot des iGZ als Verband, die PDK-Ausbildung oder auch politische Aspekte zu informieren. Alle Veranstaltungen werden statistisch erfasst, um sie anschließend auswerten zu können – dung – das sogar noch steigt: In Dresden stieg die Zahl der Beratungsgespräche von 2012 auf 2013 um das Dreieinhalbfache. Dabei stand nicht nur das Thema Ausbildung auf der Frageliste der Standgäste: Gründung, Unternehmensentwicklung, Finanzierung und Förderungen standen ebenso auf dem Programm wie etwa Berufs-/Wiedereinstieg und Geschäftskontakte. Nicht minder interessant für den iGZ sind Personalmessen: Hier werden Kontakte zu Kundenunternehmen der Zeitarbeitsbranche sowie zu Mitgliedsunternehmen und solchen, die es werden wollen, geknüpft und gepflegt. Primäre Ziele sind dabei Lösungsangebote der Zeitarbeit für Personaler, Aufbau und Pflege des iGZ- Netzwerkes, die Förderung der Verbandsmit sehr interessanten Ergebnissen: Regelmäßig lässt sich beispielsweise feststellen, dass die Besucher der Azubi- und Studientage in München wesentlich interessierter an Weiterbildungsmöglichkeiten sind als auf der Messe Karrierestart in Dresden, wo sich die Mehrheit der Besucher eher über Zeitarbeit an sich informiert. Steigendes Interesse Neben der intensiven Beratung wird zudem häufig dazu ergänzendes Printmaterial erfragt. Gerne nutzen auch Eltern das Angebot des iGZ, um sich denkbare berufliche Laufbahnen in der Zeitarbeitsbranche schildern zu lassen. Nach wie vor ungebrochen ist das große Interesse an einer PDK-Ausbil-

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.