Aufrufe
vor 1 Jahr

Z direkt! 03-2020

  • Text
  • Menschen
  • Titelthema
  • Coronakrise
  • Personaldienstleister
  • Verantwortung
  • Branche
  • Nachhaltigkeit
  • Thema
  • Unternehmen
  • Zeitarbeit

48 BILDUNG Coronakrise

48 BILDUNG Coronakrise effektiv für Fortbildungen nutzen Homeoffce, keine Meetings im Büro, keine Events – die Coronapandemie hat das Arbeiten grundlegend und wohl auch nachhaltig verändert. Dementsprechend hat auch der iGZ sein Bildungsangebot angepasst: Fast ein halbes Jahr lang hat der Verband anstelle von Präsenzseminaren ausschließlich – und für seine Mitglieder kostenfrei – Online-Seminare organisiert. Die kamen sehr gut an, 1.500 Personen nahmen insgesamt teil. nicht zu unterschätzen: „Es ist natürlich auch eine Kostenfrage. Ich gebe im Vergleich zu einem Präsenzseminar – mit Unterbringungs- und Fahrtkosten – nur einen Bruchteil aus. Und ich spare viel Zeit!“ „Ich finde es toll, dass so ein Seminar überhaupt angeboten wird – und das so schnell umgesetzt und kostenlos,“ sagt Julia Seibt. Die Auszubildende von iGZ-Mitgliedsunternehmen erste reserve personalservice spreen GmbH in der Niederlassung Rastatt hat am Online-Seminar „Verkaufen für Azubis – Fragetechniken“ teilgenommen. Für Dozentin Birgitt Peters, die Trainings für Auszubildende, Personal- und Vertriebsdisponenten für den iGZ anbietet, war es das erste digitale Mal: „Das war absolutes Neuland für mich. Die Art des Unterrichtens ist eine andere. In einem Präsenzseminar ist die direkte Interaktion ein wesentlicher Bestandteil. Digital kommen die Fragen der Teilnehmer über die Chatfunktion und der Austausch läuft anders.“ Das stört Jürgen Döpfert weniger. Der Controller bei der INTEC-Personal GmbH in Erfurt bevorzugt generell das digitale Lernen – auch weil es kompakter ist – und hat mehrere iGZ-Online-Seminare besucht: „Ich bin einfach örtlich unabhängig. An so einem Seminar kann ich im Homeoffice oder im Büro in einem Besprechungsraum teilnehmen. Und mir persönlich kommt diese Art des Lernens entgegen, die Inhalte werden fokussiert und aufs Wesentliche gekürzt aufbereitet.“ Abgesehen von persönlichen Lern-Vorlieben sei zudem der Kostenfaktor REKORD: 371 TEILNEHMER Die Zeit für die Anreise entfällt für Nicole Truchseß als Dozentin auch. Dafür ist für die Geschäftsführerin der Truchseß&Brandl Vertriebsberatung die Vorbereitung intensiver als für ein Präsenzseminar: „Ich musste mich als Dozent umstellen und auch fortbilden. An einem PC-Bildschirm kommt man ganz anders rüber. Ich muss sehr genau überlegen, wie ich die einzelnen Personen auch auf diesem digitalen Weg abholen kann.“ An ihrem Online-Seminar „Telefonakquise in Krisenzeiten – Sichern Sie sich den Vorsprung“ nahmen mehr als 370 Personen teil, so viele wie noch nie zuvor an einem iGZ-Online- Seminar. Und auch die Technik bringt so ihre Tücken mit: „Bis alles lief – Software, das richtige Mikro und die passende Beleuchtung – dauerte es schon etwas. Man meint immer, ein Online-Seminar – das gehe einfach mit ein paar Klicks, aber das ist nicht so“, verrät Truchseß. DIE MISCHUNG MACHT‘S Für die Auszubildende Julia Seibt sind Online-Seminare in diesen Zeiten eine sinnvolle Ergänzung: „Aber wenn ich die Wahl hätte, würde ich immer das Seminar vor Ort wählen, weil mir der Austausch mit anderen Teilnehmern und auch das Lernen von anderen fehlt.“ Der iGZ wird weiterhin sowohl Präsenz- als auch Online-Seminare anbieten, damit jeder nach seinen eigenen Vorlieben lernen kann. Dazu ist gerade auch ein neues E-Learning online gegangen (mehr dazu auf der nächsten Seite). SaS WEITERE INFOS www.ig-zeitarbeit.de/bildung

Z direkt! 03/2020 Anzeige prosolution.com E-Learning jetzt online ERP-SOFTWARE FÜR PERSONALDIENSTLEISTER RECRUITING, CRM, HRM, DMS, ZEITERFASSUNG. Der iGZ hat sein Bildungsangebot erweitert: Ab sofort können Sie sich die Grundlagen des iGZ-DGB-Tarifwerks zeitlich unabhängig und interaktiv per E-Learning aneignen – an Ihrem Smartphone, Tablet oder Computer, zuhause oder im Büro. docu! recrute! go! Webbasiertes ERP-System als SaaS PROZESSORIENTIERT . PROZESSOPTIMIERT . DIGITAL Das iGZ-DGB-Tarifvertragswerk regelt alle tariflichen Rahmenbedingungen, die für Zeitarbeitnehmer gelten. Das neue E-Learning-Modul richtet sich vor allem an Einsteiger in die Arbeitnehmerüberlassung, aber auch an „alte Hasen“, die ihre Kenntnisse wieder auffrischen möchten. Eingängige Texte und anschauliche Grafiken ermöglichen einen leichten Zugang zu der komplexen Thematik – mit diesen Schwerpunkten: Kommen Sie zu uns! Mit uns haben Sie eine gute Zeit. Einführung in das iGZ-DGB-Tarifwerk Eingruppierung und Tarifentgelte Arbeitszeit und Arbeitszeitkonto Urlaubsanspruch und Vergütung von Urlaubstagen Tarifliche Kündigungsfristen Am Ende jeder Lerneinheit können Sie Ihr neues Wissen in einem „Checkpoint“ testen und anwenden. Der iGZ arbeitet derzeit an weiteren E-Learning-Modulen, unter anderem auch zum Thema „Branchenzuschläge und Equal Pay“. SaS www.prosolution.com | office@prosolution.com

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.