Aufrufe
vor 5 Monaten

Z direkt! 02-2020

  • Text
  • Zeitarbeit
  • Coronakrise
  • Krise
  • Unternehmen
  • Kurzarbeit
  • Arbeit
  • Titelthema
  • Deutschland
  • Zeitarbeitsunternehmen
  • Zeitarbeitsbranche
  • Zeitarbeit.de

4 KOMPAKT MEHR ALS

4 KOMPAKT MEHR ALS 61.000 Mal ist die iGZ-Sonder-Website Corona bisher geklickt worden. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen von A wie Arbeitsrechtliche Hinweise bis Z wie Zusatzvereinbarung zur Kurzarbeit – auf einen Blick und immer auf dem aktuellen Stand. www.ig-zeitarbeit.de/coronavirus iGZ-INNOVATIONSCAMP „Aus der Krise lernen“ 17. September 2020 Nach den abrupten Veränderungen durch die Corona-Pandemie kehrt auch die Zeitarbeitsbranche Schritt für Schritt zu einer gewissen Normalität zurück. Was ist trotz aller Schwierigkeiten erstaunlich gut gelaufen? Welche Veränderungen haben sich als zukunftsfähig herausgestellt? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt eines neuen digitalen Formats – dem iGZ-Innovationskreis „Aus der Krise lernen“. Mehr dazu finden Sie in Kürze auf www.ig-zeitarbeit.de. Die iGZ-Mitgliederversammlung fiel – wie auch der Bundeskongress – aufgrund der Corona-Einschränkungen aus. Die Versammlung, samt der Neuwahl des Bundesvorstands, soll nun in hybrider Form nachgeholt werden, denn unabhängig von einer entsprechenden Vorgabe in der Satzung macht eine Gesetzeserleichterung dies möglich. Die iGZ-Mitglieder können per Videokonferenz von zu Hause oder aus dem Büro teilnehmen und sich zu Wort melden. Vorstandsmitglieder, Kandidaten und Rechnungsprüfer sind in Münster vor Ort. Die Einladung und Tagesordnung zur digitalen iGZ-Mitgliederversammlung am Vormittag des 17. September 2020 werden satzungsgemäß vorab postalisch zugesendet.

Z direkt! 02/2020 KOMPAKT 5 STOLZ IN ETHIKBEIRAT GEWÄHLT Der Ethikbeirat der Unternehmen im Senat der Wirtschaft Deutschland – unter Leitung von Wirtschaftsethiker Ulf Posé – hat iGZ-Hauptgeschäftsführer Werner Stolz als Mitglied berufen. „Ich danke sehr für das Vertrauen und hoffe, diese Wahl ist auch ein Zeichen dafür, dass die Zeitarbeitsbranche längst ein fest etabliertes Element im deutschen Wirtschaftsgefüge ist“, freut sich Stolz. Der Ethikbeirat fördert die Vereinbarkeit von wirtschaftlichen Entscheidungen und ethisch motiviertem Handeln, sein Leitbild ist das des „Ehrbaren Unternehmens“: Es stützt sein Verhalten auf ethische Werte, die nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg in Einklang mit den Interessen der Mitarbeiter, der Gesellschaft, der Umwelt zum Ziel haben. Neben Stolz gehören dem Ethikbeirat der Unternehmen Dr. Heinrich Dembon (business solutions), Werner Faber (Kon-Part), Raymond Opszalski (Adecco Group), Ulf Posé (Posétraining) und Peter M. Wöllner (CiS electronic GmbH) an. Anzeige SIND SIE DIE BANK IHRER KUNDEN? Sie versorgen Ihre Kunden mit Personal. Doch warum sollten Sie ihnen Kredit geben? Überlassen Sie uns Ihre Forderungen und wir zahlen, bevor es Ihre Kunden tun. So bleiben Sie liquide und handlungsfähig. Mehr über Factoring auf: www.ekf-frankfurt.de

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.