Aufrufe
vor 3 Jahren

Z direkt! 02-2015

  • Text
  • Igz
  • Zeitarbeit
  • Mitarbeiter
  • Arbeitgeber
  • Zeitarbeitsunternehmen
  • Unternehmen
  • Arbeitnehmer
  • Untersuchung
  • Eignungsuntersuchung
  • Betriebsarzt
  • Werner
  • Gesundheitsschutz

Z

Z direkt! Aktiv Der iGZ bietet Seminare via E-Learning an Professionelle Bedingungen Weit mehr als nur eine bequeme Alternative zu den klassischen Seminaren bietet der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) seit Mitte 2014 mit dem E-Learning an. Denn nicht nur die Wahl des Lernortes liegt bei den Teilnehmern selbst, auch das Lerntempo wird individuell bestimmt. Dabei werden keine Abstriche bei der Effizienz der Wissensvermittlung gemacht. Im Gegenteil: Eine Schulung via E-Learning bedeutet Mitmach-Lernen. Teilnehmer entdecken, probieren und wenden an. Kommunkations-Tools bieten während des gesamten Lernprozesses Raum für direkte Fragen und Rückmeldungen. Die Sicherung des Erlernten erfolgt dann über kleine Tests nach jeder Einheit. Thema des aktuellen E-Learnings ist der Tarifvertrag. Dieser bildet die Grundlage für die meisten Rechte und Pflichten rund um die Arbeitnehmerüberlassung. Die Teilnehmer erlernen wichtige Kenntnisse zu den Themen Eingruppierung, Urlaub, Entgeltfortzahlung, Arbeitszeit und Arbeitskonto sowie tarifliche Zulagen, Zuschläge und Branchenzuschläge. Für bereits erfahrenere Teilnehmer bietet das E-Learning eine praktische Möglichkeit das vorhandene Wissen aufzufrischen. Interaktive Schulung Das E-Learning selbst erfolgt über die freie Lernplattform ILIAS. Nach Erhalt der persönlichen Login-Daten führt das Programm Schritt für Schritt durch die interaktive Schulung. Die Teilnehmer bestimmen dabei selbst den Fortschritt der Schulung. Die Software setzt sich aus leicht verständlichen Texten und anschaulichen Grafiken zusammen und schafft somit professionelle Rahmenbedingungen. Sollten inhaltliche Fragen aufkommen, können sie jederzeit durch Nutzung des Feedbackfeldes an das Rechtreferat gestellt werden. Die Antworten sendet die Referentin dann unabhängig per Email an die Teilnehmer. Außerdem gestalten diese Rückmeldungen auch die Inhalte des Webinars. Das E-Learning muss innerhalb von sechs Wochen abgeschlossen werden. Praktische Fälle Die Referentin, RAin Christiane Buß, erläutert die Seminar-Inhalte per Webcam anhand praktischer Beispiele. Das anschließende Webinar dauert zwei Stunden mit 15-minütiger Pause. Anhand von Praxisfällen verdeutlicht Buß die Inhalte des Tarifvertrags. Auch hier sind Fragen und Rückmeldungen der Teilnehmer ein wichtiger Aspekt. Durch einen Chat wird die Kommunikation zwischen der Referentin und anderen Teilnehmern ermöglicht. Nach dem Online-Kurs dient ein freiwilliges Webinar dazu, einzelne Problempunkte zu besprechen und das Erlernte zu vertiefen. Rechtsanwältin und Referentin im virtuellen Seminarraum, 22

Aktiv Z direkt! Christiane Buß, geht dabei auch auf offene Fragen und Rückmeldungen ein. Diese werden bereits während des E-Learnings durchgängig mit Hilfe des Dialogfeldes gesammelt. Eine aktive Beteiligung ist somit während des gesamten Lernprozesses gewährleistet und ausdrücklich gewünscht. Aufbau E-Learning und das Webinar mit dem Thema „Der iGZ-Tarifvertrag in der Praxis“ bauen aufeinander auf und ergeben eine ebenso sinnvolle wie intensive Schulung. Da die Vorteile des Lernens mit Hilfe elektronischer Medien auch für andere Seminare offensichtlich sind, wird der iGZ das Angebot weiter ausbauen. In Planung sind Webinare für die Kurse „Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall und Urlaubsentgelt – Praxistipps“ sowie „Branchenzuschläge – Praxistipps“. Beide Veranstaltungen und deren genaue Inhalte stehen bereits im regulären Seminarprogramm – online und als Broschüre. Eine persönliche Anreise wird dann auch für diese beiden begehrten Seminare nicht mehr erforderlich sein. Ersten Eindruck verschaffen Procedere Kein PC-Profi? – Kein Problem! Die technischen Voraussetzungen sind überschaubar und bei den meisten Geräten ohnehin schon gegeben. Ein internetfähiger Computer mit Mikrofon und Lautsprechern (bestenfalls auch mit Kamera) ermöglicht die Kommunikation mit dem Referenten und anderen Teilnehmern. Auf der Website des iGZ wird das Schulungsangebot unter der Rubrik Bildung – Seminare immer aktuell präsentiert. Darunter findet sich auch der eigene Punkt E-Learning. Bereits ohne eine direkte Anmeldung können sich Interessierte einen ersten Eindruck über die Kurse und die Lernplattform ILIAS verschaffen. Dort findet sich auch ein erstes Video zum neuen Webinar-Thema „Branchenzuschläge“. Der Ansprechpartner für die Buchung des E-Learnings sowie für weitere Informationen zum Angebot ist Frederic Tauch aus dem iGZ-Referat Seminare. Er ist telefonisch unter der Durchwahl 0251 32262-214 oder per Email unter tauch@ig-zeitarbeit.de zu erreichen. Luisa Daldrup Anzeige ES Zeitarbeit - Softwarelösung für mehr Zeit! Die Branchenlösung für Personaldienstleisterter ES Zeitarbeit ES Personalabrechnung ES Rechnungswesen ES Controlling www.es-software.de 23

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.