Aufrufe
vor 1 Jahr

Tagungsmappe Forum Marketing 2019

  • Text
  • Igz
  • Ingolf
  • Behrendt
  • Teetz
  • Zucker
  • Stellenanzeigen
  • Milch
  • Gezielt
  • Mattern
  • Neuromarketing
  • Bewerber

Oliver Mattern |

Oliver Mattern | NEUROMARKETING UND STELLENANZEIGEN: LASSEN SICH BEWERBER GEZIELT BEEINFLUSSEN? NEUROMARKETING + STELLENANZEIGEN Bewerber beeinflussen? FAK TZentrale Bedürfnisse der Bewerber sind ausschlaggebend für die Wahl ihres Jobs bzw. Arbeitgebers. FOL GE Unternehmen, die diese Bedürfnisse am besten ansprechen, machen im Wettbewerb um Talente das Rennen. FAK T Die Anbahnung erfolgt überwiegend in indirekter, medial vermittelter (unpersönlicher) Form. FOL GE Die eingesetzten Maßnahmen müssen daher Nahbarkeit (Sympathie) erzeugen und Bedürfnisbefriedigung suggerieren. FAK Kommunikation T funktioniert dann gut, wenn das „Produkt“ unbewusst mit einem zentralen Motiv verbunden wird. FOL GE Größte Wirkung erzielen Angebote, die ein Minus auf dem jeweiligen „Bedürfniskonto“ ausgleichen. 18.03.2019 / 42

Oliver Mattern | NEUROMARKETING UND STELLENANZEIGEN: LASSEN SICH BEWERBER GEZIELT BEEINFLUSSEN? NEUROMARKETING + STELLENANZEIGEN Bewerber beeinflussbar? Eine Stellenanzeige kann beeinflussen, wenn sie… wahrnehmbar ist = merk-würdig der Motivlage entspricht = attraktiv ein Bedürfnis erfüllt = bedeutsam einem Vergleich standhält = überzeugend 18.03.2019 / 43

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.