Aufrufe
vor 2 Wochen

Tagungsmappe Bundeskongress 2019

  • Text
  • Interessenverband
  • Personaldienstleistung
  • Berlin
  • Zeitarbeit
  • Bundeskongress
  • Igz

14.30 DIE

14.30 DIE DIGITALISIERUNG ALS HERAUSFORDERUNG FÜR DEN ARBEITSMARKT Steffen Kampeter | Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) Der Diplom-Volkswirt Steffen Kampeter war von 1990 bis 2016 Mitglied des Bundestages. Er war u.a. haushaltspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion und Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen. Von 2012 bis 2016 war Kampeter Bezirksvorsitzender der CDU Ostwestfalen-Lippe und stellvertretender Landesvorsitzender der CDU Nordrhein-Westfalen. Seit Juli 2016 ist Kampeter BDA-Hauptgeschäftsführer. 15.00 KAFFEEPAUSE MIT BESUCH DER FACHMESSE FÜR ZEITARBEIT 15.30 TALKRUNDE – PERSONALDIENSTLEISTER ALS CONSULTER FÜR ARBEITNEHMER UND DIE WIRTSCHAFT Stefan Körzell | Mitglied im DGB-Bundesvorstand und Andreas Schmincke | Mitglied im iGZ-Bundesvorstand und Mitglied der iGZ-Tarifkommission Moderation: Anke Plättner Stefan Körzell ist seit 2014 Mitglied im Geschäftsführenden DGB-Bundesvorstand. Zuvor war er Vorsitzender der DGB-Region Bad Hersfeld-Eschwege und seit 2002 Vorsitzender des DGB-Bezirks Hessen-Thüringen. Der gelernte Maschinenschlosser begann sein gewerkschaftliches Engagement als Jugendvertreter und IG Metall-Mitglied bei den Rotenburger Metallwerken, wo er erfolgreich für die Übernahme aller Auszubildenden kämpfte. Im Jahre 1990 wechselte er, zunächst als Organisationssekretär, zum Deutschen Gewerkschaftsbund. Der Betriebswirt Andreas Schmincke arbeitete acht Jahre bei der Pricewaterhouse Coopers AG bevor er sich als Wirtschaftsprüfer und Steuerberater selbstständig machte. Seit 2009 ist er bei der meteor AG in Köln, einem Spezialisten für die Überlassung von gewerblichtechnischem Personal, angestellt und dort im Vorstand. Schmincke ist als Mitglied des iGZ-Bundesvorstandes zuständig für den Bereich Haushalt und Finanzen.

Bundeskongress Zeitarbeit 16.00 SCHRECKGESPENST ODER GOTTESGESCHENK? DIE BEDEUTUNG DER DIGITALISIERUNG FÜR DEN MITTELSTAND Christian Baudis | Digitalunternehmer und ehemaliger Google-Deutschlandchef Christian Baudis ist seit vielen Jahren in leitenden Positionen in der europäischen Digitalbranche tätig. 2006 ernannte ihn die Google GmbH Hamburg zu ihrem Chef. 2008 ging Christian Baudis mit der Tremor Media Europe GmbH an den Markt, einem führenden Anbieter von Online- Werbung für Videoportale. Seit Jahr 2011 beschäftigt er sich u.a. mit der Beratung und dem Aufspüren von erfolgversprechenden Startups. An der Goethe Business School (GBS) in Frankfurt am Main ist der Futurist und gefragte Keynote-Speaker seit Ende 2017 Kurator und Mitglied des Advisory Boards sowie Gastdozent des dort angebotenen MBAs für digitale Transformation. 16.30 BILANZ RA Werner Stolz | iGZ-Hauptgeschäftsführer Rechtsanwalt Werner Stolz hat während seiner hauptamtlichen Tätigkeit beim iGZ seit Anfang 2001 den damaligen kleinen Verbund zum mitgliederstärksten und professionell aufgestellten Arbeitgeberverband weiterentwickelt. Zuvor studierte er Rechtswissenschaften an der Universität Münster sowie Volks- und Betriebswirtschaft an der Fernuniversität Hagen und arbeitete als selbstständiger Rechtsanwalt in einer Hammer OLG-Kanzlei und in münsterschen Sozietäten. PROGRAMM

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.