Aufrufe
vor 2 Jahren

Praxistipps U25

  • Text
  • Igz
  • Jugendliche
  • Insbesondere
  • Junge
  • Wichtig
  • Jungen
  • Eltern
  • Generationen
  • Menschen
  • Zielgruppe
  • Unternehmen

10

10 Vorwort

Welche Rolle spielt der Personaldisponent? Der Personaldisponent steht vor der Aufgabe, die Besonderheiten der Zielgruppe im Recruitingprozess und in der langfristigen Betreuung der Mitarbeiter zu berücksichtigen. Ein gutes Vertrauensverhältnis ist dabei die Grundvoraussetzung für eine enge Mitarbeiterbindung. Es ist wichtig, dass Sie sich einerseits auf die jugendlichen Besonderheiten einlassen und sich dabei andererseits nicht verstellen, sondern authentisch bleiben. Das Einbeziehen der Eltern ist nicht bei jedem Mitarbeiter notwendig, jedoch ist ihre Rolle im Entscheidungsprozess nicht zu unterschätzen. Was bedeutet das für die Branche? Die Eltern können nach Bedarf in den Marketing- und Auswahlprozess einbezogen werden, indem das Marketing auch auf sie abgestimmt wird. Dadurch können sie den Auswahlprozess des Bewerbers positiv beeinflussen. Durch einen kontinuierlichen Kontakt und regelmäßiges Feedback kann die individuelle Entwicklung des Mitarbeiters festgehalten werden. Das ist insbesondere bei dieser jungen Zielgruppe wichtig, da zu Beginn des Erwerbslebens viel Entwicklungspotenzial vorhanden ist. Wenn Sie berufliche Perspektiven und mögliche Qualifizierungsmaßnahmen aufzeigen, kann das zu einer höheren Motivation des Mitarbeiters führen. Gerade für Jugendliche ist dies ein wichtiger Faktor für die persönliche und berufliche Entwicklung. Außerdem müssen flexible Arbeitsstrukturen geboten werden, die gleichzeitig eine gewisse Stabilität für den Arbeitnehmer ausstrahlen. An diesem Punkt kann Zeitarbeit genau das richtige Maß an Flexibilität ermöglichen, ohne die jungen Arbeitnehmer zu stark an einen Arbeitsplatz zu binden, und Raum für individuelle Veränderungen und neue Herausforderungen bieten. Wie kann das in der Praxis aussehen? Entwicklungsmöglichkeiten und Qualifizierungsmaßnahmen aufzeigen Regelmäßige Feedback-Gespräche mit dem Mitarbeiter führen Entwicklung des Mitarbeiters durch Zwischenzeugnisse dokumentieren Eltern in Werbebroschüren miteinbeziehen Eltern mit zu Werbeveranstaltungen einladen 11

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.