Aufrufe
vor 2 Monaten

iGZ-Seminarprogramm_2020

  • Text
  • Seminar
  • Zielgruppe
  • Mitarbeiter
  • Veranstaltung
  • Inhalte
  • Zeitarbeit
  • Termine
  • Unternehmen
  • Referent
  • Teilnehmer
  • Zeitarbeit.de

8 Digitales

8 Digitales Bildungsangebot 20-DB-6 Webinar: Datenschutz in der Zeitarbeit Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und das Bundesdatenschutzgesetz (BDSGneu) sind zwingend in deutschen Unternehmen anzuwenden. Die Änderungen betreffen Unternehmen jeder Branche und Größe, insbesondere aber auch Zeitarbeitsunternehmen, die in Form von Personal- und Kundenstammdatenbanken zahlreiche personenbezogene Daten verarbeiten. In dem Webinar lernen Sie, die gesetzlich geforderten Dokumentationspflichten in Form eines Verarbeitungsverzeichnisses und einer Datenschutz-Folgenabschätzung umzusetzen und zu erstellen. Zentrale Themen der Zeitarbeit, wie beispielsweise der Beschäftigtendatenschutz und der Vertrag mit dem Kundenbetrieb werden im Webinar genauestens erörtert. In einem zeitgleichen Online-Chat werden Ihre Fragen zum Inhalt des Webinars direkt beantwortet. Sie benötigen für die Teilnahme einen Computer (mit Lautsprecher oder Kopfhörer) mit Breitbandverbindung (DSL oder UMTS). Den Ton hören Sie über VoIP (d.h. ohne Skype, aber über Computer). Sie müssen sich während des Anmeldeprozesses (kurz vor der Sitzung) eine „ausführbare“.exe-Datei herunterladen, die auf Ihrem Computer installiert wird. Für die Teilnahme per iPad / iPhone und vergleichbaren Tablet- / Smartphone-Geräten ist die Installation der GoToWebinarApp erforderlich. Zielgruppe Das Seminar ist für alle Geschäftsführer, Niederlassungsleiter und Mitarbeiter, die für den Datenschutz im Zeitarbeitsunternehmen verantwortlich sind. Termine 11.02.2020 01.09.2020 jeweils 10:00 bis 12:00 Uhr Dauer der Veranstaltung 2 Stunden Seminargebühren Mitglieder: 59,90 € + MwSt. Nichtmitglieder: 79,90 € + MwSt. Referent N.N. Inhalte – Änderungen in Folge der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes – Beschäftigtendatenschutz – Erstellung eines Verarbeitungsverzeichnisses – Datenschutz-Folgenabschätzung – Informations- und Betroffenenrechte – Bestellung eines Datenschutzbeauftragten 96

20-DB-7 NEU Webinar: Arbeitsschutz in der Zeitarbeit – Rechtssichere Umsetzung Jeder Arbeitgeber hat die gesetzliche Verpflichtung für Sicherheit und Gesundheit seiner Beschäftigten zu sorgen. In der Zeitarbeit stellt die rechtssichere Umsetzung des Arbeitsschutzes eine besondere Herausforderung dar, denn die meisten Beschäftigten sind nicht im Zeitarbeitsunternehmen selbst, sondern in wechselnden Kundenunternehmen tätig. Dennoch bleibt der Zeitarbeitgeber im externen Einsatz für die Sicherheit seiner Mitarbeiter verantwortlich. Das Kundenunternehmen treffen allerdings ebenfalls Arbeitsschutzpflichten für die eingesetzten Zeitarbeitnehmer. Da das Gesetz nur in wenigen Punkten festlegt, welche Partei welche konkreten Maßnahmen umzusetzen hat, stellen sich für Zeitarbeitsunternehmen viele Fragen, die im Webinar beantwortet werden: Welche Arbeitsschutzpflichten hat ein Zeitarbeitsunternehmen für seine internen und externen Mitarbeiter zu erfüllen? Welche Punkte sollten zwischen Zeitarbeitsunternehmen und Kunde vertraglich geregelt werden? Wie kann die Einhaltung des Arbeitsschutzes im Kundenbetrieb sichergestellt werden? Drohen bei Verstößen der Entzug der Arbeitnehmerüberlassungserlaubnis, Bußgelder oder sogar Gefängnisstrafen? Sie benötigen für die Teilnahme einen Computer (mit Lautsprecher oder Kopfhörer) mit Breitbandverbindung (DSL oder UMTS). Den Ton hören Sie über VoIP (d.h. ohne Skype, aber über Computer). Sie müssen sich während des Anmeldungsprozesses (kurz vor der Sitzung) eine “ausführbare” .exe-Datei herunterladen, die auf Ihrem Computer installiert wird. Für die Teilnahme per iPad/iPhone und vergleichbaren Tablet-/Smartphone-Geräten ist die Installation der GoToWebinarApp erforderlich. Zielgruppe Das Webinar richtet sich an Geschäftsführer, Niederlassungsleiter und Mitarbeiter, die Verantwortung für den Arbeitsschutz im Zeitarbeitsunternehmen tragen. Termine 09.03.2020 26.10.2020 Dauer der Veranstaltung 2 Stunden Seminargebühren Mitglieder: Nichtmitglieder: Referent Syndikus-RAin Maike Rußwurm Inhalte – Rechtliche Grundlagen des Arbeitsschutzes in der Zeitarbeit – Wichtigste Arbeitgeberpflichten in Bezug auf die Arbeitssicherheit – Arbeitszeitschutz – Besonders schutzbedürfte Arbeitnehmergruppen (Schwangere, Jugendliche, etc.) – Geteilte Verantwortung zwischen Zeitarbeitsunternehmen und Kunde – Rechtliche Folgen bei Verstößen – Haftung bei Arbeitsunfall 97

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.