Aufrufe
vor 5 Monaten

iGZ-Seminarprogramm_2020

  • Text
  • Seminar
  • Zielgruppe
  • Mitarbeiter
  • Veranstaltung
  • Inhalte
  • Zeitarbeit
  • Termine
  • Unternehmen
  • Referent
  • Teilnehmer
  • Zeitarbeit.de

8 Digitales

8 Digitales Bildungsangebot 20-DB-2 Webinar: Equal Pay und Branchenzuschläge – Berechnung und Praxistipps Das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz sieht seit dem 01.04.2017 vor, dass Zeitarbeitnehmer ab dem 10. Einsatzmonat einen Anspruch darauf haben, so vergütet zu werden wie ein vergleichbarer Stammbeschäftigter im Kundenbetrieb. Die Präsentation enthält Praxistipps zur Umsetzung von Equal Pay sowie Ausführungen zur Anwendung und Umsetzung der Branchenzuschlagstarifverträge. Sie sehen während des Webinars eine eigens dafür konzipierte Präsentation, die „live“ von einem Vortrag eines Juristen aus dem Rechtsreferat des iGZ begleitet wird. In einem Online-Chat werden Ihre Fragen zum Inhalt des Webinars direkt beantwortet. Sie benötigen für die Teilnahme einen Computer (mit Lautsprecher oder Kopfhörer) mit Breitbandverbindung (DSL oder UMTS). Den Ton hören Sie über VoIP (d.h. ohne Skype, aber über Computer). Sie müssen sich während des Anmeldeprozesses (kurz vor der Sitzung) eine „ausführbare” .exe-Datei herunterladen, die auf Ihrem Computer installiert wird. Für die Teilnahme per iPad / iPhone und vergleichbaren Tablet- / Smartphone-Geräten ist die Installation der Go- ToWebinarApp erforderlich. Zielgruppe Dieses Webinar wendet sich an Mitarbeiter, die sich mit der Lohnabrechnung und der Berechnung von Equal Pay und Branchenzuschlägen befassen. Termine 26.02.2020 Dauer der Veranstaltung 2 Stunden Seminargebühren Mitglieder: 59,90 € + MwSt. Nichtmitglieder: 79,90 € + MwSt. Referenten Ass. jur. Olaf Dreßen Ass. jur. Marcel René Konjer Syndikus-RA Julian Krinke Ass. jur. Sebastian Reinert Ass. jur. Judith Schröder 92

20-DB-3 Webinar: Auslandsentsendung Grenzüberschreitende Arbeitnehmerüberlassung und „Hucke-Pack- Einsätze“ sind keine Seltenheit in der Zeitarbeit. Immer mehr Einsätze haben einen grenzüberschreitenden Bezug. Auslandseinsätze sollten gut geplant sein, denn es sind viele Dinge zu beachten. In dem Webinar wird darüber aufgeklärt, was sich hinter dem Hucke-Pack-Einsatz versteckt und welche Unterschiede es zur Direktüberlassung gibt. Den Zuhörern wird ein Überblick darüber geboten, welche Besonderheiten zu beachten sind: Zielgruppe Das Seminar ist für alle Mitarbeiter in Zeitarbeitsunternehmen gedacht, die Mitarbeiter in das Ausland überlassen. Sie erfahren, worauf bei Auslandseinsätzen im Rahmen der Zeitarbeit zu achten ist. Welche gewerberechtlichen Voraussetzungen gelten im Tätigkeitsstaat? Welcher rechtliche Standard gilt für das Arbeitsverhältnis? Können Steuern und Sozialversicherungsbeiträge weiterhin in Deutschland abgeführt werden? Termine 26.02.2020 22.09.2020 jeweils 10:00–12:00 Uhr In einem zeitgleichen Online-Chat werden Ihre Fragen zum Inhalt des Webinars direkt beantwortet. Dauer der Veranstaltung 2 Stunden Sie benötigen für die Teilnahme einen Computer (mit Lautsprecher oder Kopfhörer) mit Breitbandverbindung (DSL oder UMTS). Den Ton hören Sie über VoIP (d.h. ohne Skype, aber über Computer). Sie müssen sich während des Anmeldungsprozesses (kurz vor der Sitzung) eine „ausführbare“ .exe-Datei herunterladen, die auf Ihrem Computer installiert wird. Für die Teilnahme per iPad / iPhone und vergleichbaren Tablet- / Smartphone-Geräten ist die Installation der GoToWebinarApp erforderlich. Seminargebühren Mitglieder: 59,90 € + MwSt. Nichtmitglieder: 79,90 € + MwSt. Referent Syndikus-RA Julian Krinke Inhalte – Grenzüberschreitende Arbeitnehmerüberlassung/ Hucke-Pack-Verfahren – Gewerberechtliche Voraussetzungen im Ausland – Arbeitsrecht bei Auslandseinsätzen – Steuer- und sozialversicherungsrechtliche Aspekte 93

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.