Aufrufe
vor 8 Monaten

iGZ-Seminarprogramm_2020

  • Text
  • Seminar
  • Zielgruppe
  • Mitarbeiter
  • Veranstaltung
  • Inhalte
  • Zeitarbeit
  • Termine
  • Unternehmen
  • Referent
  • Teilnehmer
  • Zeitarbeit.de

Referenten aus der

Referenten aus der iGZ-Bundesgeschäftsstelle Syndikus-RAin Maike Rußwurm Maike Rußwurm ist seit November 2018 als Syndikusrechtsanwältin im Fachbereich Arbeits- und Tarifrecht des iGZ tätig. Sie berät Verbandsmitglieder in arbeits- und tarifrechtlichen Fragen und leitet juristische Seminare. Maike Rußwurm studierte Rechtswissenschaften in Münster und Paris. Ergänzend zum deutschen Studienabschluss erlangte sie den Grad eines „Maitre en droit“. Das zweite juristische Staatsexamen legte sie in Hannover ab. Ab dem Jahr 2000 arbeitete sie als Syndikusrechtsanwältin für den Provinzial NordWest Konzern. Zunächst war sie im Personalbereich der Westfälischen Provinzial für arbeitsrechtliche Aufgaben wie Führungskräfteberatung, Umsetzung arbeitsrechtlicher Maßnahmen und Verhandlung von Betriebsvereinbarungen zuständig. 2009 wechselte sie in die Konzern-Holding mit der Aufgabe der konzernweiten Gestaltung personalrechtlicher Regelungen sowie der Begleitung standortübergreifender Veränderungsprozesse. Neben den juristischen Fragestellungen betreute Maike Rußwurm verantwortlich konzernweite Projekte zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie, dem Gesundheitsmanagement und der Flüchtlingshilfe. Ass. jur. Judith Schröder Judith Schröder arbeitet seit 2011 beim iGZ. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Trier und dem zweiten juristischen Staatsexamen im Jahre 2006 in Duisburg arbeitete Judith Schröder zunächst als Rechtsanwältin in Rechtsanwaltskanzleien in Düsseldorf und Mülheim an der Ruhr. Dort war sie im Wesentlichen mit Rechtsfragen aus dem Bereich des Wirtschafts- und Arbeitsrechts befasst. Weitere berufliche Erfahrungen konnte Judith Schröder als Juristin in der Rechtsabteilung eines Großhandelsunternehmens sammeln. Zudem hat sie eine Weiterbildung zur geprüften Personalreferentin absolviert. Seit 2018 ist Judith Schröder Leiterin des Fachbereiches Arbeits- und Tarifrecht. Nutzen Sie unsere Online-Anmeldung www.igz-seminare.de 12

Marcel Speker Marcel Speker ist studierter Politikwissenschaftler und ausgebildeter Redakteur. Er verfügt über Erfahrungen als Journalist, Speaker, Moderator und Autor. Als Pressesprecher war er im politischen und Arbeitgeberverbandlichen Umfeld, u.a. beim Spitzenverband der rheinland-pfälzischen Wirtschaft (LVU) und dem Verband der Pfälzischen Metall- und Elektroindustrie tätig. Seit 2012 leitet er die Kommunikationsabteilung beim iGZ und ist dort zuständig für die Themen Presse, Veranstaltungen und Verbandsmarketing. Ebenfalls seit 2012 vertritt er den iGZ im Beirat des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW Köln). Von 2013 bis 2018 war er Lehrbeauftragter an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster und lehrte dort zur Arbeitsmarktpolitik. Aktuell verantwortet er im iGZ außerdem die arbeitsmarktpolitischen Herausforderungen der Digitalisierung. Dr. Benjamin Teutmeyer Dr. Benjamin Teutmeyer ist promovierter Politikwissenschaftler, war zunächst als wirtschaftspolitischer Redakteur beim Bonner „unternehmermagazin“, danach als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Deutschen Bundestag und zuletzt beim Parlamentarischen Staatssekretär a.D. und heutigem Hauptgeschäftsführer der BDA Steffen Kampeter tätig. Seit 2016 ist Benjamin Teutmeyer Referent für Public Affairs im Hauptstadtbüro des iGZ. Seit 2018 ist er zusätzlich Lehrbeauftragter an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin. Syndikus-RAin Christiane Uhlenbrock Rechtsanwältin Christiane Uhlenbrock ist seit 2013 beim iGZ beschäftigt. Als Mitarbeiterin des Fachbereichs Arbeits- und Tarifrecht beim iGZ berät sie die Mitglieder des Verbandes bei arbeits- oder tarifrechtlichen Fragestellungen und leitet zahlreiche Seminare. Erfahrungen im Bereich der Arbeits- und Sozialpolitik sammelte sie während ihrer studienbegleitenden Tätigkeit im Abgeordnetenbüro von Karl Schiewerling MdB. 13

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.