Aufrufe
vor 3 Jahren

iGZ-Seminarprogramm 02-2017

  • Text
  • Zeitarbeit
  • Termine
  • Vertrieb
  • Unternehmen
  • Inhalte
  • Zielgruppe
  • Mitarbeiter
  • Seminar
  • Veranstaltung
  • Seminarprogramm

Unser Unternehmen ist

Unser Unternehmen ist nach xxxxxxxxxx zertifiziert. Seminarprogramm 54 5 Mitarbeiterführung 55 Seminarprogramm 5 Mitarbeiterführung 5 Mitarbeiterführung 17-2-MF-1.2 Wertschätzung – Eine Wortblase als zentrale Führungsaufgabe? 17-2-MF-1.3 NEU: Der Personaldisponent – ein Tausendsassa mit verschiedenen Rollen Prozess der Personalentwicklung in der Zeitarbeit Kaum ein Begriff ist so überstrapaziert wie „Wertschätzung“. Beim Hinterfragen des Wortes, was Wertschätzung denn konkret in Handlung bedeutet, kommen selten einheitliche Vorstellungen. Weder von Führungskräften, noch von Mitarbeitern. Für manche Mitarbeiter bedeutet es, wahrgenommen zu werden. Andere sprechen von mangelnder Wertschätzung, wenn sie kein Home Office bekommen. Motivation und Empathie werden oft im Zusammenhang mit Wertschätzung genannt. Klarheit für konkretes Verhalten bietet keiner der Begriffe! Führungskräfte denken häufig, wenn sie zu den Mitarbeitern freundlich sind, ist das Wertschätzung, andere sind der Meinung, gute Entlohnung ist wertschätzend genug. Die Zuspitzung von Wertschätzung durch Führungskräfte getreu dem Motto „Nicht gemeckert ist genug gelobt“ ist keine Seltenheit! Um was genau geht es denn eigentlich, wenn Mitarbeiter von mangelnder Wertschätzung sprechen und wie ernst müssen Führungskräfte das Thema nehmen? Inhalte -- Was haben Wertschätzung und Motivation miteinander zu tun? -- Unternehmensbewohner versus motivierte Mitarbeiter -- Umgang mit dem Thema: Spezialistenlaufbahn -- Führen mit Möhren -- Die Bedeutung von Jahresgesprächen -- Mitarbeiterzufriedenheit führt zu finanziellem Erfolg – 3 Aspekte -- Angemessen loben -- Angemessen kritisieren Zielgruppe Fach- und Führungskräfte, die bereits Führungserfahrung gesammelt haben und den Umgang mit ihren Mitarbeitern reflektieren möchten Termin 16.11.2017, Mainz Dauer der Veranstaltung 10:00 Uhr – 17:00 Uhr Seminargebühren Mitglieder: 359,00 € + MwSt. Nichtmitglieder: 459,00 € + MwSt. Referentin Katharina Bitter Dieses Seminar ist als Zusatzmodul zu den ProPez-Veranstaltungen konzipiert, aber auch einzeln buchbar. Dieses pragmatische Aktivseminar wendet sich an Niederlassungsleiter und Personaldisponenten, die alleine oder im Team ihre externen Mitarbeiter nicht nur zu hoher Motivation anregen, sondern auch zur Identifikation mit ihrem Unternehmen führen möchten. Das Besondere, zwei Trainer mit zwei Sichtweisen und zwei Biographien zeigen die stetig steigenden Anforderungen an heutige Personaldisponenten. Das alltägliche Jonglieren zwischen den Welten – einerseits den Bedürfnissen der externen Mitarbeitern gerecht zu werden und gleichzeitig als guter Vertriebler der Verantwortung gegenüber den Kundenunternehmen Stand zu halten, lässt die Aufgaben von Disponenten immer vielseitiger werden. Ihre Mitarbeiter sind Kapital und Aushängeschild Ihres Unternehmens. Dafür brauchen sie Rückhalt, Wertschätzung und persönliche Förderung. Wie ein moderner Führungsstil als Motivationshilfe für Ihre Mitarbeiter, für Kundenzufriedenheit und auch als Werbung gegen weiteren Bewerbermangel dient, wird in diesem zweitägigen Seminar vermittelt. In Vorträgen, Workshops und Übungen erlernen die max. 12 Teilnehmer Softskills und effiziente Methoden zur erfolgreichen Personalgewinnung, Mitarbeiterentwicklung und Mitarbeiterbindung. Inhalte -- Das Multitalent: Die verschiedenen Rollen des Personaldisponenten -- Das Vorstellungsgespräch: Wer bewirbt sich hier bei wem? -- Mitarbeitereinstellung: Wie überzeuge ich Bewerber und wie binde ich sie langfristig ans Unternehmen? -- Personalführung und Motivation: Wie geht das heute und vor allem, wie geht es in der Zeitarbeit? -- Mitarbeiterbindung und Personalentwicklung: Moderne Prozesse ebnen den Weg für eine nachhaltige Mitarbeiterbindung und ein positives Image Zielgruppe Fach- und Führungskräfte, die bereits Führungserfahrung gesammelt haben und den Umgang mit ihren Mitarbeitern reflektieren möchten. Termine 25. – 26.09.2017, Münster 06. – 07.11.2017, Mainz Dauer der Veranstaltung 10:00 Uhr – 17:00 Uhr Seminargebühren Mitglieder: 598,00 € + MwSt. Nichtmitglieder: 698,00 € + MwSt. Referenten Birgitt Peters Klaus-Dieter Scholz

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.