Aufrufe
vor 3 Jahren

iGZ-Seminarprogramm 02-2017

  • Text
  • Zeitarbeit
  • Termine
  • Vertrieb
  • Unternehmen
  • Inhalte
  • Zielgruppe
  • Mitarbeiter
  • Seminar
  • Veranstaltung
  • Seminarprogramm

Seminarprogramm 24 2 Einführungsseminare 2 Einführungsseminare 25 Seminarprogramm 17-2-ES-1.1 iGZ-Basislehrgang für Personaldisponenten Der iGZ-Basislehrgang vermittelt neuen Personaldisponenten die Grundlagen, sich im täglichen Geschäft sicher bewegen zu können. Fünf zusammenhängende Tage ermöglichen eine intensive und kompakte Vermittlung des umfangreichen Basiswissens. Im Lehrgang erarbeiten die Teilnehmer anhand vieler Praxisbeispiele und Übungen die Grundlagen für die Umsetzung im Tagesgeschäft. Ein wichtiger Baustein dieses iGZ-Basislehrgangs ist die 3,5-stündige schriftliche Prüfung, die nach dem Lehrgang online abgelegt wird. Nach bestandener Prüfung erhalten die Disponenten ein iGZ-Zertifikat für den erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs. INFO Kursnr. 17-2-ES-1.1 Zielgruppe neue Personaldisponenten Termine 16. – 20.10.2017, Ettlingen (Online-Prüfung am 30.10.2017) 27.11. – 01.12.2017, Münster (Online-Prüfung am 11.12.2017) Dauer der Veranstaltung siehe Seminarbeschreibung Vor Beginn des Lehrgangs muss der E-Learning-Kurs „Das iGZ-DGB-Tarifwerk in der Praxis“ absolviert werden. Sie sollten mindestens 2 Wochen dafür einplanen. Durch leicht verständliche Texte und anschauliche Grafiken werden Ihnen die Grundlagen zu folgenden Themen vermittelt: TAG 1 Der erste Tag beschäftigt sich mit den Grundlagen der Zeitarbeit und den verschiedensten Vertriebsaufgaben eines Personaldisponenten. Von der Vertriebsvorbereitung, über die Telefonakquise bis hin zum ersten Kundenbesuch. 09:00 – 10:30 Uhr Einführung in den Lehrgang 10:30 – 13:00 Uhr Vertrieb 13:00 – 13:30 Uhr Mittagsimbiss 13:30 – 18:00 Uhr Vertrieb 19:00 Uhr Gemeinsames Abendessen TAG 2 Am zweiten Tag geht es um die Bewerberauswahl und die Fördermöglichkeiten für bestimmte Zielgruppen sowie Aspekte der Einsatzvorbereitung. 08:30 – 13:00 Uhr Bewerberauswahl, Fördermöglichkeiten und demografischer Wandel 13:00 – 13:30 Uhr Mittagsimbiss -- Eingruppierung -- Urlaub -- Entgeltfortzahlung -- Arbeitszeit und Arbeitszeitkonto -- Tarifliche Zulagen, Zuschläge und Branchenzuschläge 13:30 – 18:00 Uhr Auftragsannahme, Einsatzvorbereitung Mitarbeiterbindung 19:00 Uhr Gemeinsames Abendessen TAG 3 Am dritten Tag werden offene Fragen aus dem E-Learning-Seminar beantwortet und Sie erfahren die wichtigsten Punkte zu den Themen Kündigung, Befristung und Aufhebungsvertrag. 08:30 – 12:30 Uhr Recht 12:30 – 13:30 Uhr Mittagessen 13:30 – 17:00 Uhr Recht ab 17:00 Uhr zur freien Verfügung TAG 4 Der vierte Tag behandelt die rechtlichen Aspekte der Überlassung, vom Arbeitnehmerüberlassungsvertrag über Auswahlverschulden bis hin zu Überlassungsverboten. 08:30 – 12:30 Uhr Recht 12:30 – 13:30 Uhr Mittagessen 13:30 – 17:00 Uhr Recht ab 17:00 Uhr zur freien Verfügung TAG 5 Am letzten Tag des Kurses erhalten Sie einen ersten Einblick in den Arbeitsschutz. Was ist ein Arbeitsunfall, welche persönliche Schutzausrüstung braucht ein Mitarbeiter und welche Arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen sind nötig? 08:30 – 12:00 Uhr Arbeitssicherheit 12:00 – 13:00 Uhr Mittagessen 13:00 – 15:00 Uhr Arbeitssicherheit Mit anschließender Online-Prüfung Bei der Online-Prüfung werden alle Lerninhalte des iGZ-Basislehrgangs abgefragt. Die Prüfung können Sie an jedem PC mit MS-Office absolvieren. Seminargebühren Seminargebühren inkl. E-Learning, Übernachtung und Abendessen (Abendessen nur an Tagen mit anschließender Abendveranstaltung) Mitglieder: 1.890,00 € + MwSt. Nichtmitglieder: 2.360,00 € + MwSt. Lehrgangsleitung Clemens von Kleinsorgen Referenten Ass. jur. Olaf Dreßen Martin Gehrke Clemens von Kleinsorgen Birgitt Peters Ass. jur. Sebastian Reinert Klaus-Dieter Scholz Ass. jur. Judith Schröder

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.