Aufrufe
vor 5 Monaten

iGZ-Broschüren PDK-Azubi-PDK-Onboarding

Welche Voraussetzungen

Welche Voraussetzungen sollten PDK-Azubis mitbringen? Weil die PDK-Ausbildung anspruchsvoll ist, haben die meisten Azubis Abitur oder mittlere Reife. Doch wichtiger als die formalen Voraussetzungen sind deine persönlichen Eigenschaften: Da du viel mit Menschen zu tun hast, solltest du ein offenes Auftreten haben und gerne reden. Gute Menschenkenntnis und Genauigkeit sind ebenfalls gefragt. Die PDK-Ausbildung ist eine klassische duale Ausbildung. Du besuchst also die Berufsschule und kannst das Gelernte direkt im Ausbildungsbetrieb anwenden. Mit einem guten Zeitmanagement schaffst Du das locker! Die Ausbildung dauert drei Jahre. Wenn du fachlich wirklich fit bist, kannst du das Ganze aber auch auf zwei oder zweieinhalb Jahre verkürzen. offenes Auftreten redet gerne Menschenkenntnis Genauigkeit Abitur | mittlere Reife 4

Was machen Personaldienstleistungskaufleute (PDK)? Während deiner Ausbildung zum PDK arbeitest du in einem Zeitarbeitsunternehmen an der Gewinnung von Personal, der Planung der Einsätze und der Betreuung von Kunden mit. Du lernst viel über unterschiedliche Berufsbilder, suchst nach passenden Einsatzkräften im Mitarbeiterpool und verfasst Stellenanzeigen. Stehen Bewerbungen an, triffst du eine Vorauswahl und bist am Start, wenn Vorstellungsgespräche geführt werden. Daneben führst du nach und nach auch mal ein Feedbackgespräch, organisierst Fortbildungen und erstellst Lohnabrechnungen. Personaldienstleistungskaufleute haben’s raus, sie: rekrutieren Personal planen Personaleinsätze akquirieren Kunden vermarkten Dienstleistungen wenden das Arbeits- und Tarifrecht an fördern Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit Damit ist der Arbeitsalltag von PDKs also ganz schön abwechslungsreich. 5

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.