Aufrufe
vor 1 Jahr

CSR-Leitfaden-2020

  • Text
  • Schlichtungsstelle
  • Mitgliedsunternehmen
  • Mitglieder
  • Personaldienstleister
  • Kuss
  • Mitarbeiter
  • Leitfaden
  • Verantwortung
  • Zeitarbeit
  • Unternehmen

8 iGZ-PROJEKTGRUPPE Die

8 iGZ-PROJEKTGRUPPE Die iGZ-Projektgruppe „CSR in der Zeitarbeit“ Dass ihnen das Thema unternehmerische Verantwortung eine Herzensangelegenheit ist, können alle Mitglieder der iGZ-Projektgruppe unterschreiben. Zeitarbeitsunternehmen engagieren sich schon lange in den Bereichen Soziales, Wirtschaft und Umwelt, wobei der Schwerpunkt bezogen auf das Kerngeschäft klar im sozialen Sektor liegt. Zu Beginn der neuen Vorstandsperiode 2017 fanden sich engagierte Personaldienstleister zusammen, die erkannt hatten, dass die unternehmerische Verantwortung in der Zeitarbeit jedoch stärker herausgearbeitet werden kann und viel mehr Aufmerksamkeit verdient. Unter der Leitung von Petra Eisen, Mitglied im Bundesvorstand und Sprecherin der Landesbeauftragten, und Hauptgeschäftsführer Werner Stolz, arbeitete die Projektgruppe in intensiven Sitzungen heraus, wo die Besonderheiten der Zeitarbeit liegen und wie man ein CSR-Management bei iGZ-Mitgliedsunternehmen einführen kann. Anfangs begleitet wurde die Gruppe von Julia Wildner, CSR-Expertin beim Institut der Deutschen Wirtschaft (IW Köln), die in die Grundlagen von CSR einführte und Ideen für die Weiterentwicklung in der Branche gab. Um das Thema zu vertiefen, benannte der iGZ Mitte 2019 Dr. Jenny Rohlmann, verantwortlich für Strategisches Marketing und PR, zusätzlich zur CSR- Beauftragten. Die Projektgruppe definierte zwei große Meilensteine: Einen CSR-Leitfaden für die Branche und einen praxisorientierten Musterreport – eine Anleitung in einfachen Schritten – zur Umsetzung von CSR in iGZ-Mitgliedsunternehmen. Mit dieser Broschüre ist der erste Meilenstein erreicht. Da der moderne Begriff „CSR“ noch wenig verbreitet ist, wurde der Titel des Leitfadens mit „Zeitarbeit mit Verantwortung – Ein Leitfaden für iGZ-Mitgliedsunternehmen“ überschrieben. Der darauf aufbauende Musterreport wird in den kommenden Monaten entwickelt. Im Sinne einer „Hilfe zur Selbsthilfe“ soll er möglichst kleinschrittig sein. Perspektivisch wird der Musterreport durch Weiterbildungsangebote des iGZ ergänzt. Ziel der Projektgruppe und des iGZ-Engagements ist es, dass möglichst viele Firmen aus der Mitgliedschaft CSR etablieren. Damit können iGZ-Mitgliedsunternehmen die Akzeptanz der Branche und vor allem ihre Attraktivität als guter Zeitarbeitgeber stärken.

Zeitarbeit mit Verantwortung – Ein Leitfaden für iGZ-Mitglieder WAS IST CSR UND WORAUF KOMMT ES AN?

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.