Aufrufe
vor 1 Jahr

CSR-Leitfaden-2020

  • Text
  • Schlichtungsstelle
  • Mitgliedsunternehmen
  • Mitglieder
  • Personaldienstleister
  • Kuss
  • Mitarbeiter
  • Leitfaden
  • Verantwortung
  • Zeitarbeit
  • Unternehmen

24 DER MEHRWERT VON

24 DER MEHRWERT VON CSR IN DER ZEITARBEIT Profilierungsmöglichkeiten. Denkbar wäre etwa eine Inititative zur Untersuchung der Zukunftsperspektiven einer humanen digitalen Arbeitswelt (New Work). Welche Herangehensweise an das Thema CSR empfehlen Sie Einsteigern? Unternehmen, die bisher wenig Erfahrung mit CSR haben, brauchen den Aufwand nicht zu scheuen. Oft ist die kleinste Lösung erstmal die beste. So macht es Sinn, sich zunächst auf die eigenen Stärken zu konzentrieren und „quick wins“ z.B. bei Effizienz- und Einsparpotenzialen zu realisieren. Auf welchem Weg sehen Sie die Zeitarbeitsbranche? Die Chancen überwiegen. Unternehmen müssen künftig viel beweglicher werden, um neuen Herausforderungen zu begegnen. Für die Branche ergibt sich damit ein wachsendes Betätigungsfeld. Wir beobachten gerade, wie sich die Automobilwirtschaft daran macht, sich vom Verbrennungsmotor zu verabschieden. Parallel stehen Themen wie Kohleausstieg, Ausbau der Erneuerbaren Energien und Digitalisierung an. Damit steigt auch der Bedarf an flexibel einsetzbaren Fachkräften. Qualifizierung (für nachhaltige Technologien) wird wichtiger werden, Arbeitnehmerüberlassung ebenfalls. Auch internationales Recruiting wird an Bedeutung gewinnen. Personaldienstleister können hier viel bewegen.

Zeitarbeit mit Verantwortung – Ein Leitfaden für iGZ-Mitglieder STRATEGIE FÜR EIN CSR- MANAGEMENT IN DER ZEITARBEIT

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.