Aufrufe
vor 4 Jahren

Ausgabe 3/2012:

  • Text
  • Zeitarbeit
  • Mitarbeiter
  • Zeitarbeitsbranche
  • Unternehmen
  • Wolfram
  • Linke
  • Mitglieder
  • Informationen
  • Internen
  • Mitgliedsunternehmen

gemeinsam stark – Olaf

gemeinsam stark – Olaf Dreßen iGZ-Referat Arbeits- und Tarifrecht Die Anwaltsrobe hängt noch am Kleiderständer in der Ecke. Es ist nicht lange her, dass Olaf Dreßen als Rechtsanwalt vor Gericht stand und die Interessen seiner Mandanten vertrat. Seit dem 1. Juli stellt er sein fundiertes Wissen im iGZ-Referat Arbeits- und Tarifrecht allen iGZ- Mitgliedsunternehmen zur Verfügung. „Die Tätigkeit in der Zeitarbeitsbranche halte ich für sehr interessant, und sie stellt für mich eine neue Herausforderung dar“, erläutert Dreßen seine Intention. Vor allem auch die aktuellen Entwicklungen haben ihn gereizt, seinen bisherigen Arbeitsschwerpunkt zu verlagern. „Die Zeitarbeit ist eine Branche mit großem Zukunftspotenzial und dank seiner sowohl wachsenden als auch ständig wechselnden Anforderungen ein überaus spannendes Betätigungsfeld der juristischen Beratung“, freut er sich, das Arbeits- und Tarifrechtsteam des iGZ zu ergänzen. Das passte: Wegen der stetig steigenden Mitgliederzahl und der neuen Anforderungen durch die Branchenzuschlagstarife reagierte jetzt der iGZ und stellte mit RA Olaf Dreßen einen weiteren Juristen ein. Vor allem auch die neuen Branchenzuschlagstarife weckten das Interesse Dreßens, der sich stets für das weite Feld des Arbeitsrechts engagierte: Seit mittlerweile fünf Jahren doziert er diesen Themenbereich nebenbei an der Fachhochschule Münster im Fachbereich Pflegemanagement und -pädagogik. Der 45-jährige Münsteraner ist längst ein alter Hase in der Juristerei – seit 2002 arbeitete Dreßen als selbstständiger Rechtsanwalt in einer Bürogemeinschaft. Den Weg in die Welt der Paragraphen fand er allerdings erst über einen beruflichen Schlenker: Nach der Schule absolvierte der Jurist zunächst eine Ausbildung zum Restaurantfachmann, anschließend bestand er die Abiturprüfung und nahm in Münster 1993 das Studium der Rechtswissenschaften auf. Nach dem ersten Staatsexamen 1999 folgten das Referendariat und das zweite Staatsexamen 2001. Auch politisch ist die Zeitarbeit für ihn immer wieder ein Thema: Seit 2009 sitzt er für die CDU im Rat und im Personalausschuss der Stadt Münster. Kein Zweifel, der Jurist hat sein Hobby zum Beruf gemacht, „und ich möchte hier auch Impulse geben, um gemeinsam mit den Mitgliedern die Zeitarbeitsbranche zu gestalten und weiterzuentwickeln“. Olaf Dreßen ist unter Tel.: (0251) 32262-185, Fax: (0251) 32262-485, E-Mail: dressen@ig-zeitarbeit.de zu erreichen. Wolfram Linke anzeige Andere sagen – wir tun! Software für Personaldienstleister Echte WEB-Branchenlösung · Zeitarbeit · Personalabrechnung · Business Intelligence (BI) · Rechnungswesen neu mit Branchenzuschlägen! anzeige www.es-software.de fi info@es-software.de fi Fon 0521.947170 E S Softwarelösungen 18 19

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.