Aufrufe
vor 4 Jahren

Ausgabe 2/2011

  • Text
  • Zeitarbeit
  • Zeitarbeitsbranche
  • Branche
  • Wolfram
  • Linke
  • Arbeit
  • Weiterbildung
  • Werner
  • Mitarbeiter
  • Qualifizierung

„ZEICHEN SETZEN.

„ZEICHEN SETZEN. JETZT!“ INHALT inhaltsverzeichnis „Zeichen setzen. Jetzt!“ lautete das Motto des iGZ-Bundeskongresses in München. Und die Mitglieder unseres Verbandes haben im Rahmen der Mitgliederversammlung Zeichen gesetzt: Mit absoluter Mehrheit bestätigten sie den iGZ-Bundesvorstand komplett in seinem Amt. KALTAKQUISE AUSGELAGERT Erste Akquise-Agentur für Zeitarbeit Seite 4 DAS BAROMETER FÜR DEN MITTELSTAND: Verlässliche Datenquelle für Fachleute und die Medien Seite 5 Ariane Durian iGZ-Bundesvorsitzende An dieser Stelle möchte ich mich nochmals für das entgegengebrachte Vertrauen im Namen des gesamten Vorstands bedanken. Dieses Ergebnis ist auch eine Bestätigung des bisher Geleisteten – es zeigt, dass unsere an der Basis orientierte, stets transparente und zukunftsorientierte Arbeit bei unseren Mitgliedsunternehmen Anklang und Akzeptanz findet. Wir werden auch weiterhin nicht die Hände in den Schoß legen, sondern uns den Aufgaben stellen: Gemeinsam mit unseren Sozialpartnern gilt es nun, die von der Politik geforderte Angleichung der Entlohnung zu realisieren. Genau jetzt ist es an der Zeit Zeichen zu setzen – Politik und Gesellschaft zu zeigen, dass wir in der Lage sind, unsere Zukunft selbst, ohne gesetzgeberische Maßregelung zu gestalten. Dass wir als Arbeitgeberverband dazu in der Lage sind, haben wir schon mehrfach bewiesen, sei es durch die iGZ- DGB-Tarifverträge seit 2004, sei es durch die Einführung des neuen PDK-Ausbildungsberufs. Und auch mit unserem jüngsten Tarifvertragswerk haben wir Zeichen gesetzt: Die drei neuen Klauseln – Verhinderung des Missbrauchs von Zeitarbeit, gemeinsame Einrichtung zur Sicherung und Förderung von Tariftreue sowie Qualifizierung und Weiterbildung unserer Mitarbeiterschaft – haben nicht nur Maßstäbe gesetzt, sondern bilden auch drei ganz wichtige Bausteine im Fundament einer soliden, fairen und zukunftsorientierten Zeitarbeit. Durch das unermüdliche Engagement unserer ehrenamtlichen Funktionsträgerinnen und -träger sowie den in den Projektgruppen engagierten Mitgliedsunternehmen werden diese Thematiken ständig weiterentwickelt. Ethik in der Zeitarbeit, Qualifizierung und Weiterbildung, Presseund Öffentlichkeitsarbeit sowie die Tätigkeiten der Tarifkommission geben überaus wichtige Impulse für eine modern orientierte Zeitarbeit, die auf sicheren sozialen Standards fußt. Und wir tragen die Ergebnisse nach außen: Intensive Medienarbeit hat den iGZ mittlerweile zu einem der ersten Ansprechpartner für Funk, Fernsehen und Printmedien gemacht – unsere Anzeigenkampagnen klären die Öffentlichkeit zusätzlich über unsere Verbandsziele auf. Dazu gehört ein professioneller Internetauftritt – mit 1,2 Millionen Seitenaufrufen pro Monat hat sich die iGZ-Homepage längst fest etabliert. Mit unseren Plattformen „Moderne Zeitarbeit“ bei Xing, Facebook und Twitter haben wir außerdem Möglichkeiten zur Diskussion geschaffen, die bereits von mehreren Tausend an der Zeitarbeit Interessierten intensiv genutzt werden. Größter Beliebtheit erfreut sich das mit dem Bundeskongress gestaltete iGZ-App für das iPhone – selbst in China wurde das neue Angebot heruntergeladen und installiert. Die kostenlose Applikation wird es künftig für alle Nutzer von Smartphones und Tablet-PCs (iPad) geben. Die To-do-Liste des iGZ ist also ebenso lang wie vielfältig, spannend und abwechslungsreich – frischer Wind, neue Ideen und innovative Ansätze sind nichts desto trotz jederzeit herzlich willkommen, denn nur gemeinsam können wir die Zukunft gestalten, und dafür müssen wir Zeichen setzen. Jetzt. AM START: PERSONALDIENSTLEISTUNGSKAUFLEUTE Neue Ära für die Branche der Personaldienstleister Seite 6 – 7 DER iGZ AUF DEM iPHONE Kostenloses iPhone-App des iGZ Seite 8 ÜBER 2.000 MITGLIEDER: DER iGZ WÄCHST WEITER iGZ – Mitgliederstärkster Arbeitgeberverband Seite 9 IM INTERVIEW MIT iGZ-Regionalkreisleiter Lutz Kleinfeldt Seite 10 – 11 ZUSAMMEN ZEICHEN GESETZT iGZ-Bundeskongress 2011 in München Seite 12 – 13 BUNDESVORSTAND BESTÄTIGT Ariane Durian bleibt die erste Stimme des iGZ Seite 14 DIE ZUKUNFT GESTALTEN Zeitarbeit als Chance für dauerhafte Arbeitsverhältnisse Seite 15 STARKE STIMME DES MITTELSTANDS Erster iGZ-Landeskongress Ost in Berlin-Schönefeld Seite 16 – 17 GEMEINSAM STARK – DAS iGZ-TEAM STELLT SICH VOR Eva Schrigten – Netzwerkerin – Weiterbildung und Qualifizierung Seite 18 – 19 AKTUELLES AUS DEM VERBAND Im Einsatz für den iGZ Seite 20 – 21 ZEITARBEIT SCHWARZ AUF WEISS iGZ im Spiegel der Presse Seite 22 – 23 ZEICHEN SETZEN. JETZT. HERAUSGEBER: iGZ – Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e. V. iGZ-Bundesgeschäftsstelle Erphostraße 56 48145 Münster redaktion@z-direkt.de www.z-direkt.de ANZEIGENPREISE http://www.ig-zeitarbeit.de/node/9827 VERANTWORTLICH: RA Werner Stolz, Hauptgeschäftsführer REDAKTION UND KOORDINATION: Wolfram Linke TEXTE: Wolfram Linke Rainer Moitz Andrea Resigkeit Dr. Jenny Rohlmann FOTOS: Timo Beylemans Wolfram Linke shutterstock.com TITELBILDIDEE: Wolfram Linke Werner Stolz GESTALTUNG, LAYOUT UND SATZ: TEAM WANDRES Werbeagentur Hafenweg 26 b 48155 Münster www.team-wandres.de DRUCK: SIGMA Druck GmbH & Co. Laerstraße 69 48565 Steinfurt www.sigmadruck.de 2 3

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.