Aufrufe
vor 3 Jahren

Ausgabe 2/2010:

  • Text
  • Zeitarbeit
  • Unternehmen
  • Arbeit
  • Stolz
  • Zeit
  • Werner
  • Mindestlohn
  • Wolfram
  • Linke
  • Deutschland

GEMEINSAM STARK – DAS

GEMEINSAM STARK – DAS iGZ-TEAM STELLT SICH VOR RADA OPLADEN – MITGLIEDERSERVICE, TELEFONZENTRALE, ASSISTENZ DER GF serie Rada Opladen ist erreichbar unter: Telefon: 0251 98112-0 oder per E-Mail: opladen@ig-zeitarbeit.de Sie ist die neue Stimme des Interessenverbandes Deutscher Zeitarbeitsunternehmen: Seit dem 7. Mai verstärkt Rada Opladen das hauptamtliche iGZ-Team in der Bundesgeschäftsstelle in Münster. Neben der Telefonzentrale schreibt die 37-Jährige nun auch für das Referat Mitgliederservice verantwortlich und ist Assistentin der Geschäftsführung (GF). „Ich bin die Anlaufstelle für alle“, freut sich die gelernte Einzelhandels- und Bürokauffrau über ihre neue Aufgabe. Die Stelle ist das Ergebnis einer Umstrukturierung im iGZ: Eva Schrigten, bislang für das Mitgliedermanagement zuständig, hat das neue Referat Kompetenzentwicklung übernommen. Und es wurde der stetig steigenden Mitgliederzahl – aktuell sind es 1600 Unternehmen – Rechnung getragen. Damit ist Rada Opladen nun auch erste Ansprechpartnerin für Interessierte, die eventuell iGZ-Mitglied werden möchten: „Ich beantworte dabei nicht nur alle Fragen zum Verband, sondern informiere beispielsweise auch über die vielen Vorteile, die eine Mitgliedschaft im iGZ bietet“, erklärt sie ihr Aufgabenfeld. Dazu gehöre es etwa auch, umfangreiches Informationsmaterial an potenzielle Mitglieder zu verschicken und alle Neumitglieder via Post mit einem Begrüßungspaket im iGZ willkommen zu heißen. Doch es melden sich nicht nur Nichtmitglieder in ihrer Telefonzentrale – es gilt, eine Vielzahl von Anrufen in die Ressorts weiterzuleiten. Dabei muss Rada Opladen schnell entscheiden, ob beispielsweise juristischer Rat gefragt ist, ob das Veranstaltungsmanagement oder vielleicht die Marketingabteilung für das Telefonat infrage kommen. Nicht alle Anrufe leitet sie weiter: Adress- und Personen-Änderungen sowie Neueintragungen im hauseigenen Computersystem nimmt sie selbst vor – wie auch die Aufnahme neuer Mitgliedsfirmen auf der Internetseite des iGZ. Unter http://www.ig-zeitarbeit.de/ueber-uns/mitgliedsfirmen sind alle Mitgliedsunternehmen des iGZ aufgelistet und können per ausgefeilter Suchroutine innerhalb kürzester Zeit gefunden werden. Die Mutter zweier Kinder schätzt vor allem die Abwechslung in ihrem Beruf: Als Assistentin der Geschäftsführung ist sie unter anderem auch für die Korrespondenz zuständig. Das umfasst nicht nur das Briefe schreiben und Post verschicken für die Geschäftsführung – Rada Opladen verwaltet zudem die Termine von iGZ-Hauptgeschäftsführer RA Werner Stolz und iGZ-Geschäftsführer Dr. Martin Dreyer. Zu ihren Aufgaben gehört dabei auch die Betreuung der Gäste, die den iGZ in seiner Bundesgeschäftsstelle besuchen. „Ich bin gerne Gastgeberin“, verrät sie schmunzelnd, dass sie in diesem Zusammenhang natürlich auch die Bewirtung übernehme. Ihren Beruf sehe sie nicht nur vielfältig und interessant, sondern empfinde ihn außerdem als ausbaufähig. Jetzt gelte es allerdings erst einmal, sich einzuarbeiten und den Aufgaben eine konkrete Struktur zu geben. Das dürfte ihr nicht weiter schwer fallen: Rada Opladen verfügt über einen breiten Erfahrungsschatz unter anderem als Teamassistentin – außerdem war sie eineinhalb Jahre in einem Zeitarbeitsunternehmen tätig. Beim iGZ wurde sie dann als Zeitarbeitskraft mit dem Ziel „temp to perm“ eingestellt. ANZEIGE Wolfram Linke 18 19

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.