Aufrufe
vor 4 Jahren

Ausgabe 1/2012:

  • Text
  • Zeitarbeit
  • Mitarbeiter
  • Werner
  • Arbeit
  • Stolz
  • Andrea
  • Niere
  • Wolfram
  • Linke
  • Zeitarbeitsunternehmen

gesucht: SupertalentE in

gesucht: SupertalentE in der zeitarbeit Das iGZ-Mitgliedsunternehmen hat sich auf die Überlassung von Fach- und Führungskräften im kaufmännischen und im IT-Bereich spezialisiert: „Meist haben unsere Mitarbeiter Besonderheiten in ihrer Karriere oder keinen idealtypischen Lebenslauf“, verweist Dammeyer darauf, dass viele Akademiker die Zeitarbeit auch als Zeitfenster – zum Beispiel bis zum Beginn eines neuen Studiums – nutzen. Auch nach einer Weltumsegelung, so der Niederlassungsleiter, sei die Zeitarbeit schon einmal als Wiedereinstieg ins Berufsleben genutzt worden. Elternzeit sei ebenfalls ein häufiges Motiv. Auch Umschulungen wegen Allergien gehören mittlerweile zu den Intentionen. „Wir sind Talentscouts, die nicht erkennbare Talente identifizieren und freilegen“, unterstreicht Dammeyer das Aufgabenfeld des Zeitarbeitsunternehmens. Doch die Zeitarbeit werde ebenfalls gern genutzt, um unter dem Dach eines Zeitarbeitgebers nach dem Studium oder zum Ende der Ausbildung verschiedene Branchen in der Praxis kennenzulernen. Innerhalb kurzer Zeit werde zusätzlich sehr viel fachliches Wissen aus der täglichen Arbeit gesammelt. Die Mitarbeiter zeigen, so Dammeyer, eine sehr hohe Einsatzbereitschaft und sind gegenüber den Rahmenbedingungen äußerst aufgeschlossen. „Im Gespräch ermitteln wir die Fähigkeiten der Bewerber. Wir unterstützen sie dann durch Weiterbildungsmaßnahmen, um ihnen den Wiedereinstieg zu erleichtern“, erklärt der 39-Jährige das Procedere. Damit würden beispielsweise Finanzund Bilanzbuchhalter auf den neuesten Stand gebracht. Und: „Je qualifizierter ein Job ist, desto länger dauert die Einarbeitungszeit und damit auch die Überlassungsdauer“, blickt der Coesfelder auf die Praxis und hat festgestellt: 12

„Offenheit, Ehrlichkeit, Transparenz und Nachhaltigkeit gegenüber der Zeitarbeitnehmerschaft sind die Faktoren, die gute von schlechten Zeitarbeitsunternehmen unterscheiden. Das hat auch etwas mit Ethik zu tun, und ich muss mich morgens im Spiegel anschauen können“, erläutert Marco Dammeyer, Niederlassungsleiter der Amadeus FiRe AG in Münster, seine Maxime. Marco Dammeyer, Niederlassungsleiter der Amadeus FiRe AG in Münster, sucht Supertalente in der Zeitarbeit. „Bei längerer Tätigkeit wird ein Zeitarbeitnehmer umso eher vom Kunden übernommen“. Die Branchenschwerpunkte liegen bei der Überlassung laut Dammeyer im Finanz- und Rechnungswesen sowie in den Sparten Office, Banking und zunehmend auch im IT-Bereich. „Besonders stark ist dabei der Projektcharakter der anfallenden Arbeit. Allerdings fällt anschließend durch die notwendige Pflege des Projektergebnisses, etwa in der IT-Sparte, auch ein dauerhaft hohes Arbeitspensum an“, weiß der Experte. Daraus wiederum ergebe sich nicht zuletzt auch eine recht hohe Übernahmequote – „über 40 Prozent“ bestätigt Dammeyer die Ergebnisse des iGZ-Mittelstandsbarometers, wonach mit steigender Qualifizierung auch die Übernahme der Zeitarbeitnehmerschaft in das Stammpersonal des Kundenunternehmens stetig zunimmt. „Das spricht für die Qualität unserer Mitarbeiter“ betont Dammeyer, dass er den Weggang seiner Zeitarbeitnehmer auch mit einem weinenden Auge sieht. Andererseits bedeute die Übernahme auch immer eine Empfehlung gegenüber den Kundenunternehmen. Das Alter spiele dabei übrigens keinerlei Rolle: „Wir haben keinen Schwerpunkt. Unsere Mitarbeiterschaft vertritt alle Altersklassen zwischen 19 und 63 Jahren. Wir haben auch schon über 60-Jährige erfolgreich vermittelt, die schließlich von unseren Kundenunternehmen übernommen wurden“, freut sich der Personalbetriebswirt. Da wundern denn auch die Ergebnisse der internen Mitarbeiterbefragungen bei Amadeus FiRe nicht mehr – die Zufriedenheit liegt bei knapp 90 Prozent. Wolfram Linke 13

Z direkt!

© 2017, Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.